Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Temporäre Laufzeit-Änderung bei SSL-Zertifikaten

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Zitat von Ossi Beitrag anzeigen
    Aha, ja mal abgesehen von der Zertifikat-Geschichte, was und wann kommt denn mit der neuen Serverplattform, weißt Du da schon mehr?
    Die ist doch schon längst eingeführt Zwar noch nicht für Reseller, aber für die Endkunden schon.....hier im Forum gab es auch schon entsprechende Diskussionen bzgl MariaDB, welche mySQL ersetzt.


    Markus
    ---
    https://www.facebook.com/markus.weber.180410

    Kommentar


      #17
      Zitat von Ossi Beitrag anzeigen

      Aha, ja mal abgesehen von der Zertifikat-Geschichte, was und wann kommt denn mit der neuen Serverplattform, weißt Du da schon mehr?
      Aktuell ist diese im Shared Hosting eingeführt. Einen Termin für die Resellerpakete und Managed Server haben wir noch nicht veröffentlicht. Sobald sich da etwas ergibt, melden wir uns direkt.

      Mit freundlichen Grüßen

      Nils Dornblut
      Blog - Facebook - Twitter
      Communitybetreiber: domainfactory GmbH
      Impressum / Pflichtangaben

      Kommentar


        #18
        Zitat von Nils Dornblut Beitrag anzeigen

        Aktuell ist diese im Shared Hosting eingeführt. Einen Termin für die Resellerpakete und Managed Server haben wir noch nicht veröffentlicht. Sobald sich da etwas ergibt, melden wir uns direkt.

        Mit freundlichen Grüßen

        Nils Dornblut
        Ahso! Ich hab das nicht verfolgt und jetzt nur ein wenig quer gelesen. Aber habe ich das richtig verstanden - auf den neuen Servern gibt es dann Localhost und Maria-DB?

        Bei unseren eigenen Seiten ist das ja irgendwo akzeptabel, vom Aufwand mal abgesehen, aber einige Kunden, die nur hosten, haben wir auch. Wir können ja nun nicht einfach deren Installationen antasten und verändern, bzw. habe ich keine Ahnung, wie das mit den Maria-DB klappt (hatten da schon mal Probleme bei einem Umzug!.

        Stimmt das? Wie soll ich mich als Reseller denn dann den Endkunden gegenüber verhalten?


        cu......O.D.
        Zuletzt geändert von Ossi; 05.09.2020, 08:40.

        Kommentar


          #19
          Zitat von Ossi Beitrag anzeigen
          Stimmt das? Wie soll ich mich als Reseller denn dann den Endkunden gegenüber verhalten?
          Du teilst den Kunden mit dass es eine technische Änderung gibt und diese oder jene Einstellungen zu ändern sind und bietest Deine Hilfe an.

          Kein Anbieter wird Dir garantieren dass die technische Umgebung in Stein gemeißelt ist und die Hosting-Projekte ohne Anpassungen über lange Zeiträume betrieben werden können.

          Kommentar


            #20
            Zitat von Ossi Beitrag anzeigen

            Ahso! Ich hab das nicht verfolgt und jetzt nur ein wenig quer gelesen. Aber habe ich das richtig verstanden - auf den neuen Servern gibt es dann Localhost und Maria-DB?
            Richtig
            Zitat von Ossi Beitrag anzeigen
            Bei unseren eigenen Seiten ist das ja irgendwo akzeptabel, vom Aufwand mal abgesehen, aber einige Kunden, die nur hosten, haben wir auch. Wir können ja nun nicht einfach deren Installationen antasten und verändern, bzw. habe ich keine Ahnung, wie das mit den Maria-DB klappt (hatten da schon mal Probleme bei einem Umzug!.

            Stimmt das? Wie soll ich mich als Reseller denn dann den Endkunden gegenüber verhalten?
            Hier noch einmal zwei Bilder die Sie auch bei der Beauftragung im Kundenmenü sehen:

            Klicken Sie bitte auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: fetch?id=6960.png
Ansichten: 148
Größe: 107,6 KB
ID: 7093Klicken Sie bitte auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: fetch?id=6961.png
Ansichten: 139
Größe: 108,0 KB
ID: 7094

            Dort steht auch im Text, dass wir versuchen automatisiert bei der Umstellung zu unterstützen. Im Regelfall ist das ausreichend, ansonsten muss eine entsprechende Anpassung erfolgen. Da man das jedoch bequem vorher kontrollieren kann ob 127.0.3 eingetragen ist, sollte es durch den Umstellungsprozess und die angebotene Automatik dann nicht zu großen Unterbrechungen kommen.

            Mit freundlichen Grüßen

            Nils Dornblut
            Blog - Facebook - Twitter
            Communitybetreiber: domainfactory GmbH
            Impressum / Pflichtangaben

            Kommentar


              #21
              Zitat von Nils Dornblut Beitrag anzeigen
              Richtig


              Hier noch einmal zwei Bilder die Sie auch bei der Beauftragung im Kundenmenü sehen:

              Klicken Sie bitte auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: fetch?id=6960.png
Ansichten: 148
Größe: 107,6 KB
ID: 7093Klicken Sie bitte auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: fetch?id=6961.png
Ansichten: 139
Größe: 108,0 KB
ID: 7094

              Dort steht auch im Text, dass wir versuchen automatisiert bei der Umstellung zu unterstützen. Im Regelfall ist das ausreichend, ansonsten muss eine entsprechende Anpassung erfolgen. Da man das jedoch bequem vorher kontrollieren kann ob 127.0.3 eingetragen ist, sollte es durch den Umstellungsprozess und die angebotene Automatik dann nicht zu großen Unterbrechungen kommen.

              Mit freundlichen Grüßen

              Nils Dornblut
              Vielen Dank, Herr Dornblut. OK - dann schauen wir mal, bis die neuen Reseller-Server zu haben sind. Hoffentlich tut sich so viel, dass man auf Augenhöhe mit dem Mitbewerbern kommt und dies vor allem im Zertifikatsbereich.


              cu....O.D.

              Kommentar


                #22
                Zitat von Ossi Beitrag anzeigen
                Vielen Dank, Herr Dornblut. OK - dann schauen wir mal, bis die neuen Reseller-Server zu haben sind. Hoffentlich tut sich so viel, dass man auf Augenhöhe mit dem Mitbewerbern kommt und dies vor allem im Zertifikatsbereich
                cu....O.D.
                Es steht doch schon fest, was sich tun wird. Die Serverhardware bleibt m.E. gleich, die Preise auch, die Zertifikate eh (werden eher wieder teurer, da im Moment ja nur eine temporäre Preisanpassung der 1 Jahres zertifikate gilt). Es wird "nur" das 64 bit Image aufgespielt mit den jetzt im SharedHosting bereits bekannten Eckdaten.

                Es grüßt freundlich
                Ihr Benutzername

                Kommentar


                  #23
                  Hallo zusammen,

                  zum Thema Server Hardware haben wir noch nichts weiter veröffentlicht. Hier wird es voraussichtlich Änderungen geben in manchen Bereichen. Bitte für Details noch um etwas Geduld.

                  Das Thema Zertifikate wird durch die neuen Tarife nicht direkt berührt. Hier sind aktuell keine Änderungen in dem Zusammenhang zu erwarten.

                  Mit freundlichen Grüßen

                  Nils Dornblut
                  Blog - Facebook - Twitter
                  Communitybetreiber: domainfactory GmbH
                  Impressum / Pflichtangaben

                  Kommentar


                    #24
                    Zitat von Nils Dornblut Beitrag anzeigen
                    Das Thema Zertifikate wird durch die neuen Tarife nicht direkt berührt. Hier sind aktuell keine Änderungen in dem Zusammenhang zu erwarten.
                    Traurig.

                    Kommentar


                      #25
                      Zitat von Nils Dornblut Beitrag anzeigen
                      zum Thema Server Hardware haben wir noch nichts weiter veröffentlicht. Hier wird es voraussichtlich Änderungen geben in manchen Bereichen. Bitte für Details noch um etwas Geduld.
                      Gerne doch, wie viel Kilo Geduld darf ich einpacken? Und darf es noch etwas mehr sein? Nein? OK, das macht dann x Euro fuffzisch. Geduld ist übrigend vom Umtausch ausgeschlossen aber aktuell im Sonderangebot und Sie profitieren von der gesenkten Mehrwertsteuer, sofern das Laufzeitende der Geduld noch vor dem 31.12.2020 liegt! Falls auch danach noch Geduld benötigt wird, fallen wieder die 19% MwSt. an.
                      Zuletzt geändert von Benutzername; 12.09.2020, 13:27.
                      Es grüßt freundlich
                      Ihr Benutzername

                      Kommentar


                        #26
                        Hallo Benutzername,

                        wir verstehen Ihren Ärger. Solange kein Termin feststeht, kann ich Ihnen aber leider nur so antworten oder einfach gar nicht. Diesbezüglich finden Sie die Variante mit Antwort, dass etwas kommt und es voraussichtlich auch nicht mehr zulange dauert, sicher besser. Uns liegt selbst viel daran sobald möglich zu veröffentlichen. Das geht aber erst, wenn alles soweit passt.

                        Mit freundlichen Grüßen

                        Nils Dornblut
                        Blog - Facebook - Twitter
                        Communitybetreiber: domainfactory GmbH
                        Impressum / Pflichtangaben

                        Kommentar


                          #27
                          Zitat von Nils Dornblut Beitrag anzeigen
                          wir verstehen Ihren Ärger. Solange kein Termin feststeht, kann ich Ihnen aber leider nur so antworten oder einfach gar nicht. Diesbezüglich finden Sie die Variante mit Antwort, dass etwas kommt und es voraussichtlich auch nicht mehr zulange dauert, sicher besser. Uns liegt selbst viel daran sobald möglich zu veröffentlichen. Das geht aber erst, wenn alles soweit passt.
                          Ich finde physische Server zunehmend uninteressanter, insbesondere wenn man sich ansieht was andere Marktbegleiter bezüglich Cloud-Lösungen bzw. Virtualisierung in den letzten Jahren entwickelt haben. Produkte wie "Virtual managed Server" machen für Anbieter und Kunden auch mehr Sinn. Der Kunde spart Geld, da diese Produkte günstiger angeboten werden können, darüber hinaus ist die jederzeit mögliche Skalierung bei Bedarfsänderung sehr vorteilhaft. Eine individuelle Anpassung ist weitgehend genauso möglich wie bei physischen Servern.

                          Die Produkte die ich bisher testen konnte haben sich als äußerst performant und zuverlässig erwiesen, es wäre schön wenn man hier auch in diese Richtung denken würde ...

                          Kommentar


                            #28
                            Zitat von Rainer.D Beitrag anzeigen

                            Ich finde physische Server zunehmend uninteressanter, insbesondere wenn man sich ansieht was andere Marktbegleiter bezüglich Cloud-Lösungen bzw. Virtualisierung in den letzten Jahren entwickelt haben. Produkte wie "Virtual managed Server" machen für Anbieter und Kunden auch mehr Sinn. Der Kunde spart Geld, da diese Produkte günstiger angeboten werden können, darüber hinaus ist die jederzeit mögliche Skalierung bei Bedarfsänderung sehr vorteilhaft. Eine individuelle Anpassung ist weitgehend genauso möglich wie bei physischen Servern.

                            Die Produkte die ich bisher testen konnte haben sich als äußerst performant und zuverlässig erwiesen, es wäre schön wenn man hier auch in diese Richtung denken würde ...
                            Diese Erfahrung habe ich auch gemacht. Und wenn man "mal eben" mehr Leistung oder ein Upgrade braucht steht das alles innerhalb Sekunden (!) zur Verfügung. Kein Vergleich mit dem was DF mit den "Überlastungsschutz" oder einem Serverupgrade anbietet (was zudem alles mit einem IP-Wechsel verbunden ist).

                            Physische Server sind im Webhostingbereich mittelfristig ein lahmendes wenn nicht gar ein totes Pferd....
                            Zuletzt geändert von wecotec; 17.09.2020, 14:59.
                            Markus
                            ---
                            https://www.facebook.com/markus.weber.180410

                            Kommentar


                              #29
                              Zitat von Rainer.D Beitrag anzeigen

                              Ich finde physische Server zunehmend uninteressanter, insbesondere wenn man sich ansieht was andere Marktbegleiter bezüglich Cloud-Lösungen bzw. Virtualisierung in den letzten Jahren entwickelt haben. Produkte wie "Virtual managed Server" machen für Anbieter und Kunden auch mehr Sinn. Der Kunde spart Geld, da diese Produkte günstiger angeboten werden können, darüber hinaus ist die jederzeit mögliche Skalierung bei Bedarfsänderung sehr vorteilhaft. Eine individuelle Anpassung ist weitgehend genauso möglich wie bei physischen Servern.

                              Die Produkte die ich bisher testen konnte haben sich als äußerst performant und zuverlässig erwiesen, es wäre schön wenn man hier auch in diese Richtung denken würde ...
                              Also nach meiner Erfahrung braucht man im Regelfall einmal ein passendes Paket und dann passt das meist für lange Zeit. Wenn es nicht passt, kann man einfach bei uns den Tarif wechseln, oft auch von heute auf morgen, zumindest wenn das Paket größer wird. Den Überlastungsschutz kann man in aktuellen Shared Hoting Tarifen 4-mal pro Jahr je 3 Tage gratis in Anspruch nehmen, danach erfolgt eine tagesgenaue Abrechnung. Durch die beiden Optionen sind die allermeisten Kunden gut aufgestellt. Wenn es flexibler sein muss, dann eher in Servertarifen wo man selbst root ist und dieses oder jenes testet. Weitere Einstellhebel usw. klingen zwar immer sehr hipp, braucht man aber selten. Gesunde Abstimmung zwischen RAM und Cores ist ja auch oft sinnvoll.

                              Mit freundlichen Grüßen

                              Nils Dornblut
                              Blog - Facebook - Twitter
                              Communitybetreiber: domainfactory GmbH
                              Impressum / Pflichtangaben

                              Kommentar


                                #30
                                Zitat von wecotec Beitrag anzeigen

                                Diese Erfahrung habe ich auch gemacht. Und wenn man "mal eben" mehr Leistung oder ein Upgrade braucht steht das alles innerhalb Sekunden (!) zur Verfügung. Kein Vergleich mit dem was DF mit den "Überlastungsschutz" oder einem Serverupgrade anbietet (was zudem alles mit einem IP-Wechsel verbunden ist).

                                Physische Server sind im Webhostingbereich mittelfristig ein lahmendes wenn nicht gar ein totes Pferd....
                                Wie gesagt, das klingt oft besser als das man es wirklich braucht. Selbst eine vielseitig eingesetzte JiffyBox läuft bei mir seit Jahren in gleicher Konfiguration. Es mag anders sein, wenn man Clustert und wirklich sehr wechselnde Lasten hat, aber selbst da würde ich eher weitere Nodes aufmachen als ständig das eine oder andere GB zu ändern oder an den Cores was zu drehen. In meinen Augen oft eher Spieltrieb als wahre Notwendigkeit. Das mögen andere vielleicht anders beurteilen, aber so halt meine Erfahrung.

                                Mit freundlichen Grüßen

                                Nils Dornblut

                                Blog - Facebook - Twitter
                                Communitybetreiber: domainfactory GmbH
                                Impressum / Pflichtangaben

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X