Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Umstellung Mail Tarif & Preiserhöhung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Zitat von Enigma Beitrag anzeigen

    Hm, inwiefern ist das eine Antwort auf meine Frage, die Du extra zitiert hast? Mir geht es um den Preis, den Du in Zukunft hättest zahlen müssen, wenn Du nicht gekündigt hättest. Den hast Du mit 47,88 EUR jährlich beziffert und den Tarif "MyMail Pro" genannt, daher meine Frage.

    Gruß
    Jan
    Den Preis, den man in Zukunft zahlen muss, ist dem Mailing zu entnehmen:

    In ca. vier Wochen zu Ihrem Vertragsende werden wir Ihr Produkt MyMail (******) auf unser neues Produkt MyMail Pro umstellen. Ihre Vorteile sind vielfältig:

    * Sie verfügen über ein technisch weiterentwickeltes Mail-Produkt mit insgesamt 50 GB Mailspace.
    * Sie haben die Möglichkeit, bis zu 100 Postfächer einzurichten; ein Postfach kann bis zu 10 GB Speicherplatz umfassen.
    * Auf MyMail Pro können Sie per OX App Suite, über Ihr Mailprogramm und über Ihr Smartphone zugreifen.

    Der Preis für dieses neue, attraktive Mailprodukt beträgt 3,99 €/Monat.

    Sie nutzen bisher schon mehrere Postfächer, die Sie auch künftig alle verwenden können - selbst wenn Sie derzeit mehr als 100 Postfächer eingerichtet haben. Über die Anzahl von 100 Postfächern hinaus ist es allerdings nicht möglich, für gelöschte Postfächer neue zu erstellen.

    Wenn Sie nur ein Postfach aktiv nutzen, können Sie auch ungenutzte Postfächer löschen. Ihr MyMail wird dann automatisch auf MyMail Basic umgezogen, zum günstigen Preis von nur 1,99 €/Monat.


    Der Tarif MyMail Pro ist wohl nur für Bestandskunden und wird auf der Homepage nicht aktiv vermarktet. Dennoch finde ich ihn für das Gebotene und in Bezug auf den Leistungsumfang der Mitbewerber zu teuer.
    Zuletzt geändert von Marcel Kaufmann; 10.10.2019, 09:36. Grund: Auftragsnummer entfernt!

    Kommentar


      #17
      Okay, interesssant, vielen Dank für das Posten der Mail!

      Gruß
      Jan
      Two hours of trial and error can save ten minutes of manual reading.

      Kommentar


        #18
        Auch ich habe meine Entscheidung getroffen: Alles gekündigt und den Umzug bereits gestartet.

        In der Kündigungsbestätigung hat man mir mitgeteilt, dass ich nicht rechtzeitig gekündigt habe. Ich wurde eher wie jeder andere Kunde kundenunfreundlich informiert. Der Brief ging pünktlich raus.

        Die einseitige Vertragsänderung wird/wurde hier zu kurzfristig angekündigt. Drei Monate ist ja wohl das Mindeste.



        Kein Partner für zukünftige Projekte.

        Kommentar


          #19
          Zitat von Enigma Beitrag anzeigen
          Was ist MyMail Pro? Auf der Website finde ich nur MyMail Basic und MyMail Business. Und wie errechnet sich der Jahrespreis? Bei MyMail Basic kostet ein Postfach 1,99 EUR pro Monat. 4 Postfächer * 1,99 EUR * 12 Monate sind bei mir 95,52 EUR. Buchst Du gleich fünf Postfächer, sinkt der Einzelpreis auf 1,49 EUR und Du landest bei 89,40 EUR pro Jahr. Hast Du irgendeinen Rabatt bekommen?
          Das ist ein Spezialtarif, den es so nicht zu kaufen gibt. Er beinhaltet:
          • 50 GB Mailspace
          • Max. 10 GB pro Postfach
          • Max. 100 Postfächer
          • 3,99 € pro Monat mit MwSt.
          Viele Grüße

          Nils

          Blog - Facebook - Twitter
          Communitybetreiber: domainfactory GmbH
          Impressum / Pflichtangaben

          Kommentar


            #20
            Ich habe gestern ebenfalls alles klar gemacht - Meine Domain ist bereits zum neuen Hoster umgezogen. Ging alles in nicht mal einer Stunde über die Bühne. Da DF der Auffassung ist, für MyMail & Domain anstatt der bisherigen knapp 30,- € pro Jahr künftig 65,- € verlangen zu müssen, sind sie mich halt ganz los - und ich zahle beim neuen Provider sogar noch weniger! Vernünftig begründen konnte mir diese mehr als heftige Preiserhöhung jedenfalls niemand. Und ich werde die Verträge für zwei größere von mir betreute Webprojekte ebenfalls bei DF auslaufen lassen. Schade - noch vor drei Jahren hatte ich jedem Interessenten zu DF geraten...

            Kommentar


              #21
              Ich bin ebenso betroffen. Jedoch habe ich der Änderung widersprochen, nicht gekündigt.
              Es handelt sich nicht um eine Preiserhöhung, sondern eine einseitige Veränderung der Leistung. Wenn df die bisherige MyMail Leistung nicht mehr anbieten will, steht es df als Unternehmen frei. Jedoch steht es mir frei, einer Portierung auf irgendetwas anderes zu widersprechen.

              DF kann nun kündigen. Fristgerecht nach Vertrag. Solange wird die Vertragserfüllung geschuldet.

              Für eine reine Maildomain ist alles andere als das bisherige MyMail aus meiner Sicht nicht wettbewerbsfähig - es gibt einfach günstigere Anbieter. Und nur ein Konto ist quasi Blödsinn.
              Zuletzt geändert von DaWalker; 11.10.2019, 15:41.

              Kommentar


                #22
                Hallo DaWalker, hallo zusammen,

                wenn Sie das neue Angebot nicht wahrnehmen möchten, würden wir Sie um Kündigung bitten, die Sie online direkt im Kundenmenü erledigen können. Wir finden zwar sicher auch in anderen Fällen eine Lösung, das bestehende Angebot wird jedoch entfallen. Oder warum möchten Sie unbedingt von uns gekündigt werden? Das ist eigentlich so nicht vorgesehen, da Sie der Änderung nicht zustimmen müssen in dem Sinne. Die Möglichkeit auf Ihrer Seite ist dann die Kündigung, wenn Sie damit nicht einverstanden sind.

                Mit freundlichen Grüßen

                Nils Dornblut
                Blog - Facebook - Twitter
                Communitybetreiber: domainfactory GmbH
                Impressum / Pflichtangaben

                Kommentar


                  #23
                  Zitat von Nils Dornblut Beitrag anzeigen
                  Hallo DaWalker, hallo zusammen,

                  wenn Sie das neue Angebot nicht wahrnehmen möchten, würden wir Sie um Kündigung bitten, die Sie online direkt im Kundenmenü erledigen können. Wir finden zwar sicher auch in anderen Fällen eine Lösung, das bestehende Angebot wird jedoch entfallen. Oder warum möchten Sie unbedingt von uns gekündigt werden? Das ist eigentlich so nicht vorgesehen, da Sie der Änderung nicht zustimmen müssen in dem Sinne. Die Möglichkeit auf Ihrer Seite ist dann die Kündigung, wenn Sie damit nicht einverstanden sind.

                  Mit freundlichen Grüßen

                  Nils Dornblut
                  Nun bin ich aber doch gespannt wie Sie das begründen wollen, dass hier keine Zustimmung nötig sein soll. Handelt es sich hier etwa nicht um eine einseitige Vertragsänderung?

                  Kommentar


                    #24
                    Auch ich bin natürlich von der Umstellung betroffen.

                    Ich kann jedem nur raten sich wirklich so schnell wie möglich nach einem alternativen Hoster umzusehen (sofern er mit der Umstellung nicht einverstanden ist) und dabei auch wenn der neue Hoster noch nicht 100%ig feststeht, alsbald die Kündigung an die DF zu versenden.

                    Im Allgemeinen finde ich das Vorgehen (Termin bzw. Vorlauf der Umstellungsankündigung) äußerst verbesserungsfähig.

                    Ihr schickt mir am 24.09. eine E-Mail mit der Ankündigung "Umstellung ihres Mail-Produkts". Ab jetzt muss ich mich ja erstmal damit befassen ob ich das überhaupt will... Also geht die Suche nach einem alternativen Anbieter los. Wenn der also gefunden ist (die Suche geht nunmal nicht immer innerhalb weniger Tage), kann man sich überlegen ob man die Umstellung akzeptiert. Es geht hier schließlich um eine ordentliche Preiserhöhung, auch wenn die gebotene Leistung besser wird (ob man die jetzt braucht oder nicht steht auf einem anderen Blatt).

                    Nachdem nun ein alternativer Anbieter feststeht, schickte ich euch die Kündigung am 10.10. und ihr lasst mich erst zum 04.02.2020 aus dem Vertrag raus?
                    Das mag ja alles rechtens sein, aber ich würde sehr wohl erwarten, dass eine derartige Umstellung mind. 3 Monate im voraus kommuniziert wird!

                    Kommentar


                      #25
                      Zitat von Rudiger Beitrag anzeigen
                      Nachdem nun ein alternativer Anbieter feststeht, schickte ich euch die Kündigung am 10.10. und ihr lasst mich erst zum 04.02.2020 aus dem Vertrag raus?
                      Das mag ja alles rechtens sein, aber ich würde sehr wohl erwarten, dass eine derartige Umstellung mind. 3 Monate im voraus kommuniziert wird!
                      Wenn Sie innerhalb der 6 Wochen bis zur Migration kündigen, finden wir sicher eine kulante Lösung. Sollte die Zeit nicht ausreichen, kontaktieren Sie uns bitte und wir werden gemeinsam nach einer Lösung suchen.

                      Mit freundlichen Grüßen

                      Nils Dornblut

                      Blog - Facebook - Twitter
                      Communitybetreiber: domainfactory GmbH
                      Impressum / Pflichtangaben

                      Kommentar


                        #26
                        Zitat von jschfr Beitrag anzeigen

                        Nun bin ich aber doch gespannt wie Sie das begründen wollen, dass hier keine Zustimmung nötig sein soll. Handelt es sich hier etwa nicht um eine einseitige Vertragsänderung?
                        Rechtliche Diskussionen können wir hier leider nicht führen, wofür wir um Verständnis bitten. Meine Wort sind als Bitte zu verstehen.

                        Mit freundlichen Grüßen

                        Nils Dornblut
                        Blog - Facebook - Twitter
                        Communitybetreiber: domainfactory GmbH
                        Impressum / Pflichtangaben

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X