Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Umstellung Mail Tarif & Preiserhöhung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Enigma
    antwortet
    Zitat von Salorius Beitrag anzeigen
    Nun ja, ohne genaue Nennung von "Faktenlage" zu raunen, ist einfach nur leeres Gerede. Hier die Faktenlage:

    [...]
    Was die unschönen Begebenheiten angeht, könnte man durchaus noch einiges zur Liste der Fakten hinzufügen. Meine Bemerkung bezog sich rein auf Markus' Formulierung "Egal wie hier die wahre Faktenlage ist" - ich finde Fakten halt schon ziemlich wichtig.

    Gruß
    Jan

    Einen Kommentar schreiben:


  • Marcel Kaufmann
    antwortet
    Hallo Salorius,

    Zitat von Salorius Beitrag anzeigen

    Nun ja, ohne genaue Nennung von "Faktenlage" zu raunen, ist einfach nur leeres Gerede. Hier die Faktenlage:
    Verkauf DF an "Hosteurope"
    Der Webhoster Host Europe übernimmt seinen Konkurrenten Domainfactory
    https://www.golem.de/news/domainfact...10-102391.html

    Hier der Verkauf "Hosteurope" an Godaddy
    GoDaddy kauft Host Europe für 1,69 Milliarden Euro
    https://www.internetworld.de/technik...o-1176262.html

    Hier die Liste der Subunternehmer von DF/Godaddy (Quelle DF selbst, Faktenlage damit klar)
    Liste der Subunternehmer der DomainFactory
    https://www.df.eu/fileadmin/user_upl...ry-2019-04.pdf

    Hier die Arbeitsbeschreibung: LvivIT!, Standort Ukraine, Bereitstellung von operativer Plattformsunterstützung, Zugang zu Kundenkonteninformationen
    Die von Ihnen genannten Punkte sind zum Teil korrekt und werden auch in Bezug auf die Subunternehmer durch uns zur Verfügung gestellt. Durch die HostEurope Group (HEG) wurde die Domainfactory GmbH übernommen und Godaddy hat das Gesamtpaket erworben.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Salorius
    antwortet
    Zitat von Enigma Beitrag anzeigen

    In der Sache möchte ich Dir nicht widersprechen, aber ich denke schon, dass Fakten wichtig sind. Davon haben sich schon zu viele Menschen in letzter Zeit verabschiedet.

    Gruß
    Jan
    Nun ja, ohne genaue Nennung von "Faktenlage" zu raunen, ist einfach nur leeres Gerede. Hier die Faktenlage:
    Verkauf DF an "Hosteurope"
    Der Webhoster Host Europe übernimmt seinen Konkurrenten Domainfactory
    https://www.golem.de/news/domainfact...10-102391.html

    Hier der Verkauf "Hosteurope" an Godaddy
    GoDaddy kauft Host Europe für 1,69 Milliarden Euro
    https://www.internetworld.de/technik...o-1176262.html

    Hier die Liste der Subunternehmer von DF/Godaddy (Quelle DF selbst, Faktenlage damit klar)
    Liste der Subunternehmer der DomainFactory
    https://www.df.eu/fileadmin/user_upl...ry-2019-04.pdf

    Hier die Arbeitsbeschreibung: LvivIT!, Standort Ukraine, Bereitstellung von operativer Plattformsunterstützung, Zugang zu Kundenkonteninformationen
    Zuletzt geändert von Salorius; 19.11.2019, 13:08.

    Einen Kommentar schreiben:


  • wecotec
    antwortet
    Zitat von Enigma Beitrag anzeigen
    In der Sache möchte ich Dir nicht widersprechen, aber ich denke schon, dass Fakten wichtig sind. Davon haben sich schon zu viele Menschen in letzter Zeit verabschiedet.
    Leider wahr :-/ Deswegen habe ich auch von meinem "Eindruck" geschrieben.

    Zitat von Nils Dornblut Beitrag anzeigen
    Gerne können Sie sich jedoch über das Kundenmenü an unser Beschwerdemanagement wenden und wir prüfen dann mögliche Lösungen.
    Bei wem kann sich beschweren dass das Beschwerdemanagement nicht reagiert ? Diese Frage meine ich (leider) ernst.

    Wenn es denn reagiert muss man jedoch positiv erwähnen dass DF in der Vergangenheit sehr kulant gewesen ist......

    Einen Kommentar schreiben:


  • Nils Dornblut
    antwortet
    Zitat von Salorius Beitrag anzeigen
    [B]Wenn ich nun alternativ kündige (was ich wohl machen werde) kann ich dann auch meine Domains sofortig, ohne Verlust der bereits gezahlten Jahresgebühren, mitnehmen !?
    Sie können über die Domain direkt verfügen. Eine Erstattung ist leider nicht möglich, da die Gebühren entsprechen auch von uns vorab entrichtet werden. Gerne können Sie sich jedoch über das Kundenmenü an unser Beschwerdemanagement wenden und wir prüfen dann mögliche Lösungen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Nils Dornblut

    Einen Kommentar schreiben:


  • Enigma
    antwortet
    Zitat von wecotec Beitrag anzeigen
    Egal wie hier die wahre Faktenlage ist: Diesen Eindruck habe ich auch. Als Kunde bin ich maßlos enttäuscht wie sich Bild und Leistungen von DF gewandelt haben.
    In der Sache möchte ich Dir nicht widersprechen, aber ich denke schon, dass Fakten wichtig sind. Davon haben sich schon zu viele Menschen in letzter Zeit verabschiedet.

    Gruß
    Jan

    Einen Kommentar schreiben:


  • wecotec
    antwortet
    Zitat von Salorius Beitrag anzeigen

    Wenn ich nun alternativ kündige (was ich wohl machen werde) kann ich dann auch meine Domains sofortig, ohne Verlust der bereits gezahlten Jahresgebühren, mitnehmen !?
    Das wird nicht gehen, da Domains im Einkauf für 1 Jahr bezahlt werden, DF hat also für Deine Domain(s) schon bezahlt und das wird an Dich quasi weitergereicht

    Zitat von Salorius Beitrag anzeigen
    Mein Fazit
    Seit April 2017 gehören DomainFactory und Host Europe dem US-Konzern GoDaddy. In Fachkreisen besitzen die Angebote von GoDaddy ein eher negatives Image, was sich auch leider bei DomainFactory zeigt.
    Mit dem Verkauf von DomainFactory mehren sich leider die Beschwerden der Bestandskunden. Ich war selber seit 2005 Kunde bei DomainFactory und sehr zufrieden mit den Leistungen. Heute kann ich aber DomainFactory nicht weiterempfehlen.

    DomainFactory verarbeitet Kundendaten beim externen Dienstleister LvivIT in der Ukraine. Laut Berichten übernimmt LvivIT einen Teil der Serveradministration, sprich, Administratoren aus der Ukraine hätten damit Zugriff auf eure Kontodaten, Websitedaten, Datenbank, und E-Mail-Daten. Deutsche Serveradministratoren sind vergleichsweise teuer, um Kosten zu sparen ist es daher für GoDaddy ein naherliegender Schritt die Administratoren in die Ukraine zu outsourcen. Allerdings sind die Datenschutzstandards in der Ukraine eher bedenklich und ich würde meine Daten nicht DomainFactory und damit ukrainischen Serveradmins anvertrauen.
    Egal wie hier die wahre Faktenlage ist: Diesen Eindruck habe ich auch. Als Kunde bin ich maßlos enttäuscht wie sich Bild und Leistungen von DF gewandelt haben.
    Zuletzt geändert von wecotec; 18.11.2019, 10:00.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Salorius
    antwortet
    Mein Fazit

    Seit April 2017 gehören DomainFactory und Host Europe dem US-Konzern GoDaddy. In Fachkreisen besitzen die Angebote von GoDaddy ein eher negatives Image, was sich auch leider bei DomainFactory zeigt.
    Mit dem Verkauf von DomainFactory mehren sich leider die Beschwerden der Bestandskunden. Ich war selber seit 2005 Kunde bei DomainFactory und sehr zufrieden mit den Leistungen. Heute kann ich aber DomainFactory nicht weiterempfehlen.

    DomainFactory verarbeitet Kundendaten beim externen Dienstleister LvivIT in der Ukraine. Laut Berichten übernimmt LvivIT einen Teil der Serveradministration, sprich, Administratoren aus der Ukraine hätten damit Zugriff auf eure Kontodaten, Websitedaten, Datenbank, und E-Mail-Daten. Deutsche Serveradministratoren sind vergleichsweise teuer, um Kosten zu sparen ist es daher für GoDaddy ein naherliegender Schritt die Administratoren in die Ukraine zu outsourcen. Allerdings sind die Datenschutzstandards in der Ukraine eher bedenklich und ich würde meine Daten nicht DomainFactory und damit ukrainischen Serveradmins anvertrauen.
    Zuletzt geändert von Salorius; 18.11.2019, 09:30.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Salorius
    antwortet
    Zitat von Nils Dornblut Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    leider ist es uns in der Zukunft nicht mehr möglich diesen Tarif anzubieten und wir migrieren daher bestehende Tarife. Jeder Inhaber wird 6 Wochen vor Ende der aktuellen Vertragslaufzeit informiert und kann entsprechend entscheiden in den MyMail Basic/MyMail Pro mit mehr Leistungen zu wechseln oder alternativ zu kündigen. Sollten diesbezüglich Fragen bestehen, melden Sie sich bitte gerne.

    Mit freundlichen Grüßen

    Nils Dornblut
    Wenn ich nun alternativ kündige (was ich wohl machen werde) kann ich dann auch meine Domains sofortig, ohne Verlust der bereits gezahlten Jahresgebühren, mitnehmen !?

    P.S. Was hier passiert ist das Nutzen von Multiplikatoren: In diesem Fall von Ngativ-Image Multiplikatoren - ob es das wert war ...?
    Zuletzt geändert von Salorius; 18.11.2019, 09:21.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Salorius
    antwortet
    Nun bekam ich, als kleiner Enduser, heute eine, ich glaube man darf es "pressing mail" von DF. Inhalt: ......Um Ihre digitalen Möglichkeiten im Web zu erweitern....
    Wie sehr ich diese abgedroschenen Werbesprüche hasse ....
    als wenn der Tankwart kommt, mir eine Autowäsche aufs Auge drückt, einen ungefragten Ölwechsel macht und mir sagt: "um meine automobilen Möglichkeiten zu erweitern..."

    Fazit: Mein Mailprodukt Mymail wird um den FAKTOR 4 teurer! Um es vorweg zu sagen, es dreht sich nicht um das Geld, aber um die Art.
    All das natürlich mit nur 4 Wochen Vorlauf und wenn ich als Kunde (früher hatte ich tlw bis zu 200 Domains bei DF) dann mit den betroffenen Domains umziehen will, geht das dann auch nicht sofort, bzw die Jahresgebühr ist trotzdem fällig.

    Leute, das ist übles Pressing und für mich als Kunde seit 2005 ist das gute Standing, welches DF einst für mich hatte, langsam wirklich dahin.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Nils Dornblut
    antwortet
    Zitat von RFC2321 Beitrag anzeigen

    Danke für die schnelle Antwort. Die Ticket-ID ist #8389292.
    Wie der Support dort schrieb, wurde doch noch gar kein Tarifwechsel gemacht? Der erfolgt erst in einigen Tagen. Sollte da etwas falsch laufen und das System das nicht automatisch erkennen, melden Sie sich bitte gerne! Aktuell passt aber alles. Sollten Sie da unsere Antworten missverstanden haben, tut es uns leid, das hätte direkt eingangs so mitgeteilt werden sollen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Nils Dornblut

    Einen Kommentar schreiben:


  • RFC2321
    antwortet
    Zitat von Nils Dornblut Beitrag anzeigen
    Bitte nennen Sie uns hier die Ticket ID, wo Sie das beschreiben oder wenden sich über das Kundenmenü an die Abteilung "Beschwerdemanagement" und schildern den Fall oder verweisen hier auf das Posting. Wir finden dann sicher eine Lösung. Für die Unannehmlichkeiten bitten wir um Entschuldigung.

    Mit freundlichen Grüßen

    Nils
    Danke für die schnelle Antwort. Die Ticket-ID ist #8389292.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Nils Dornblut
    antwortet
    Zitat von RFC2321 Beitrag anzeigen
    Im zweiten Durchgang wurde mir vorgeschlagen, den Tarifwechsel selbst anzustoßen. Wenn ich der Anleitung folge, wird mir dann eine Einrichtungsgebühr angezeigt. Ich soll also zusätzlich Geld dafür bezahlen, dass ich von einem Tarif weggehe, den ich behalten will und einen Tarif nicht bekomme, den ich laut ursprünglicher Mail auch nicht bekommen sollte.

    Vielleicht liest ja hier jemand von DF mit, der das Ganze gerade ziehen kann und dafür sorgt, dass ich auf Basic umgestellt werde. Sooo schwer kann das nicht sein.
    Bitte nennen Sie uns hier die Ticket ID, wo Sie das beschreiben oder wenden sich über das Kundenmenü an die Abteilung "Beschwerdemanagement" und schildern den Fall oder verweisen hier auf das Posting. Wir finden dann sicher eine Lösung. Für die Unannehmlichkeiten bitten wir um Entschuldigung.

    Mit freundlichen Grüßen

    Nils

    Einen Kommentar schreiben:


  • RFC2321
    antwortet
    Auch ich bekam exakt den gleichen Text wie der TE, weil ich zu diesem Zeitpunkt mehrere Postfächer nutzte. Um nicht noch mehr Geld zu verlieren, habe ich der Aufforderung "Wenn Sie nur ein Postfach aktiv nutzen, können Sie auch ungenutzte Postfächer löschen. Ihr MyMail wird dann automatisch auf MyMail Basic umgezogen, zum günstigen Preis von nur 1,99 €/Monat." Folge geleistet und habe jetzt nur noch 1 Postfach. Nachdem sich das zeitlich mit einer automatischen Mail überschnitt, in der (noch?) MyMail Pro für mich aufgeführt war, habe ich den Support angeschrieben um sicher zu stellen, dass ich tatsächlich auf MyMail Basic umgestellt werde und nicht MyMail Pro. Bisher sind meine Konversationen diesbezüglich nicht erfolgreich.

    Im zweiten Durchgang wurde mir vorgeschlagen, den Tarifwechsel selbst anzustoßen. Wenn ich der Anleitung folge, wird mir dann eine Einrichtungsgebühr angezeigt. Ich soll also zusätzlich Geld dafür bezahlen, dass ich von einem Tarif weggehe, den ich behalten will und einen Tarif nicht bekomme, den ich laut ursprünglicher Mail auch nicht bekommen sollte.

    Vielleicht liest ja hier jemand von DF mit, der das Ganze gerade ziehen kann und dafür sorgt, dass ich auf Basic umgestellt werde. Sooo schwer kann das nicht sein.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Kleinkunde
    antwortet
    Zitat von Kleinkunde Beitrag anzeigen
    Ich glaube, bei ... (2006) war das so - da war dieses Postfach der "Stammaccount", unlöschbar.
    Aber weil das mit dem Kundenaccount verknüpft war... um keine neuen Mythen zu verbreiten. Der Anbieter (pseudonymisieren wir ihn mal als '42', für diejenigigen mit kurzer Aufmerksamkeitsspanne) ist scheinbar noch im Geschäft, oder wenigstens eine gut erhaltene Leiche. Für eine kleine Zeitreise ladet euch mal die "Dokumentation" runter... aber ein Blick auf's Angebot (POP3 ?) reicht eigentlich.

    Dieses mystische Postfach war vom Provider eingerichtet, nach dem Adminlogin benannt und "automatisch" da; ob es wirklich unlöschbar war oder ich es nur aus Ehrfurcht nie versucht habe, habe ich vergessen. Das erste selbst eingerichtete Postfach war bei der DeNIC eingetragen.

    RIP, 42!

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X