Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Einloggen ins Kundenmenü

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Nils Dornblut
    antwortet
    Zitat von Hanz-Dieter Beitrag anzeigen
    Hallo Nils Dornblut

    Ich habe mal nachschauen wollen, ob die Mindestanforderung für 12 Zeichen beim Passwort auch für das Passwort des Forums gilt und kam dann irgendwie zu FAQ > Service & Info > Kundenpasswort

    Dort gibt es noch eine Variante, die nur 8 Zeichen verlangt. Und einen "zufällig generierten Passwortvorschlag" bekommt man wohl auch nicht jedesmal. (siehe unten)
    Wenn Sie uns die Seite zeigen können oder den Weg dorthin wo noch nach nur 8 Stellen verlangt wird oder kein Vorschlag kommt, dann bitte gerne.

    Zitat von Hanz-Dieter Beitrag anzeigen
    Aber die eigentliche Frage: Sollte das Passwort für dieses Forum auch mindestens 12 Zeichen haben? (ich habe nämlich hier auch nur 10 Zeichen beim Forums-Passwort.
    Es sind beim Forum mindestens 8 Zeichen, davon jeweils mindestens ein Großbuchstabe, eine Zahl und ein Sonderzeichen erforderlich. Man kann maximal 5x das Passwort falsch eingeben, dass treten Maßnahmen in Kraft. Ich denke, für ein Forum reicht das. Benutzerkonten mit mehr Rechten sind im Forum mit zusätzlichen Maßnahmen abgesichert.

    Der noch nicht korrigierte Eintrag in den FAQ ist leider bekannt. Ich hatte das schon an den passenden Kollegen gegeben, der das sicher zeitnah korrigieren wird.

    Mit freundlichen Grüßen

    Nils Dornblut

    Einen Kommentar schreiben:


  • Nils Dornblut
    antwortet
    Zitat von Hanz-Dieter Beitrag anzeigen
    Von telefonischen Support-Kontakten aus den ganzen Jahren weiß ich, dass das öfter abgefragt wird, wie zufrieden man mit der Beratung war. Ich kann aber nicht sagen, ob es jedesmal abgefragt wird.
    Hier nicht in jedem Fall, aber oft. Bei Problemen stehen wir aber in jedem Fall bereit und Sie können sich gerne an uns wenden. In kritischen Fällen auch über das Bescherdermanagement [email protected].

    Mit freundlichen Grüßen

    Nils Dornblut

    Einen Kommentar schreiben:


  • Nils Dornblut
    antwortet
    Zitat von sigune Beitrag anzeigen

    Es hat zwar nichts direkt mit dem Thema zu tun, aber genau diesen Eindruck habe ich auch. Die erste konkrete Antwort ist eigentlich immer ein nutzloser Textbaustein, und man hat eher selten den Eindruck, daß die Mails sinnentnehmend gelesen werden.
    Das tut uns leid, das möchten wir natürlich nicht. Es schafft ja nur Mehraufwand auf allen Seiten und birngt niemanden weiter. Klar, Fehler passieren jedem, aber das sollte natürlich nicht der Eindruck sein, den Sie von uns gewinnen sollen! Bitte entschuldigen Sie! Ich gebe das gerne weiter!

    Zitat von sigune Beitrag anzeigen
    Wir wäre es denn, wenn man dem Kunden erlauben würde, nach Abschluß eines Tickets als Feedback eine Note (oder ein Smilie ) zu geben? Allerdings müßte das dann auch irgendwie von der Geschäftsführung (sofern es eine gibt ...) oder der Leitung der Supportabteilung ausgewertet und zur Kenntnis genommen werden.
    Sie finden in jeder Ticketantwort etwas wie dieses ganz unten:

    Waren Sie mit dieser Antwort zufrieden? Sagen Sie uns Ihre Meinung:
    http://feedback.df.eu/mail/rbrfghzve/345677002/5eet45
    Klicken Sie bitte auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2021-04-15_22h45_59.png
Ansichten: 89
Größe: 92,3 KB
ID: 9261


    Das schauen wir uns sicher an. Bitte nutzen Sie das in jedem Fall positiv wie negativ!

    Mit freundlichen Grüßen

    Nils Dornblut

    Einen Kommentar schreiben:


  • Hanz-Dieter
    antwortet
    Hallo Nils Dornblut

    Ich habe mal nachschauen wollen, ob die Mindestanforderung für 12 Zeichen beim Passwort auch für das Passwort des Forums gilt und kam dann irgendwie zu FAQ > Service & Info > Kundenpasswort

    Dort gibt es noch eine Variante, die nur 8 Zeichen verlangt. Und einen "zufällig generierten Passwortvorschlag" bekommt man wohl auch nicht jedesmal. (siehe unten)

    Aber die eigentliche Frage: Sollte das Passwort für dieses Forum auch mindestens 12 Zeichen haben? (ich habe nämlich hier auch nur 10 Zeichen beim Forums-Passwort.



    Wie sollte das Kundenpasswort lauten?

    Der Zugriff auf das Kundenmenü ist äußerst sensibel, daher muss Ihr Kundenpasswort bestimmten Kriterien entsprechen, damit Sie dieses setzen können.
    Das Passwort muss folgendes beinhalten:
    • mind. 8 Zeichen
    • mind. 1 Großbuchstaben
    • mind. 1 Kleinbuchstaben
    • mind. 1 Zahl
    • mind. 1 Sonderzeichen
    Das Passwort darf folgendes nicht beinhalten:
    • Vorname oder Nachname (unseres Ansprechpartners)
    • Benutzername (Auftrags- oder Kundennummer)
    • Geburtsdatum des Ansprechpartners in den folgenden Formaten: YYYY / YY / MM / DD
    Sie erhalten von uns immer einen zufällig generierten Passwortvorschlag, welchen Sie natürlich gerne übernehmen dürfen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Hanz-Dieter
    antwortet
    Sigune
    Ich bekam eine Mai extra für ein Feedback. Hab aber keines abgegeben. 😎
    Von telefonischen Support-Kontakten aus den ganzen Jahren weiß ich, dass das öfter abgefragt wird, wie zufrieden man mit der Beratung war. Ich kann aber nicht sagen, ob es jedesmal abgefragt wird.

    Einen Kommentar schreiben:


  • sigune
    antwortet
    Zitat von Hanz-Dieter Beitrag anzeigen
    Jetzt habe ich den Eindruck, als seien das Leiharbeiter, die Aufgaben so nebenbei auch für domainfactory erledigen.
    Es hat zwar nichts direkt mit dem Thema zu tun, aber genau diesen Eindruck habe ich auch. Die erste konkrete Antwort ist eigentlich immer ein nutzloser Textbaustein, und man hat eher selten den Eindruck, daß die Mails sinnentnehmend gelesen werden.

    Wir wäre es denn, wenn man dem Kunden erlauben würde, nach Abschluß eines Tickets als Feedback eine Note (oder ein Smilie ) zu geben? Allerdings müßte das dann auch irgendwie von der Geschäftsführung (sofern es eine gibt ...) oder der Leitung der Supportabteilung ausgewertet und zur Kenntnis genommen werden.

    Grüße
    Sigune (Kundin seit mehr als zwanzig Jahren)

    Einen Kommentar schreiben:


  • Nils Dornblut
    antwortet
    Hallo Hanz-Dieter,

    super, das freut mich! Bitte entschuldigen Sie die Unklarheiten bezüglich der Passwortlänge. Wir prüfen die Zusammenhänge diesbezüglich und korrigieren etwaige noch nicht geänderte Stellen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Nils Dornblut

    Einen Kommentar schreiben:


  • Hanz-Dieter
    antwortet
    Hallo Nils Dornblut!
    Den Anruf habe ich erhalten und Ihr Kollege bestätigte mir, dass er sich mit dem von mir genannten Passwort auch nicht in mein Kundenmenü einloggen kann. Er schlug vor, dass ich das Passwort nochmals zurücksetzen soll.
    Das habe ich gemacht und dabei stellte sich folgendes heraus: Als ich am 1.4. das Passwort zurück gesetzt hatte, wurde das vom System akzeptiert und sozusagen auch bestätigt. Ich bekam ja auch eine E-Mail als Bestätigung. Und es klappte trotzdem nicht mit dem Einloggen.

    Als ich es eben nochmals zurücksetzten wollte, kam der Hinweis, dass das neue Passwort mindestens 12 Zeichen haben muß usw.. Und genau daran lag es. Das System beinhaltet noch eine alte Anleitung, in der die 12 Zeichen nicht gefordert werden und ich hatte am 1. 4. eines mit nur 10 Zeichen neu eingesetzt. Das wurde vom System zunächst akzeptiert und darin lag der Fehler. Jetzt habe ich ein Passwort mit 12 Zeichen und Einloggen funktioniert wieder.

    Problem also gelöst. Und ich denke, Ihr Kollege wird veranlassen, dass diese Fehlerquelle im System von domainfactory beseitigt wird.

    Vielen Dank für Ihre Bemühungen!
    Gruß
    Hanz-Dieter

    Einen Kommentar schreiben:


  • Nils Dornblut
    antwortet
    Hallo Hanz-Dieter,

    danke für die Rückmeldung. Ich habe die Kollegen gebeten, Sie morgen einmal direkt zu kontaktieren, damit wir das klären können.

    Mit freundlichen Grüßen

    Nils Dornblut

    Einen Kommentar schreiben:


  • Hanz-Dieter
    antwortet
    Hallo Nils Dornblut,
    ist das die Ticket-ID?
    Zitat: Damit wir weitere Mitteilungen von Ihnen richtig zuordnen können, nutzen Sie bitte für alle diesen Vorgang betreffende E-Mails die gleiche Absenderadresse sowie den folgenden Betreff: [domainfactory.de #9236487]

    Das stand in der ersten automatisch generierten Mailantwort, die ich bekam.

    Danach meldete sich Alexander E. vom Support mit dem gleichen Betreff: [domainfactory.de #9236487] Einloggen ins Kundenmenü nicht möglich

    Nach dem meldete sich ein Johannes K vom Support, auch mit dem gleichen Betreff. Der empfahl, Cookies zu löschen und den Cache zu leeren, was ich gemacht habe. (das war gestern 7.04. morgens) Gewundert habe ich mich darüber, dass er mitteilte, "Es verhält sich so, dass wir Ihr Kundenmenüpasswort ja nicht einsehen können." Obwohl ich unter dem Betreff seinem Vorgänger Alexander E. schon das von mir neue am 1.4. zurückgesetzte Passwort mitgeteilt hatte. Und er stellte die Frage, welche Fehlermeldung ich beim Einloggen erhalte. Sehr merkwürdig, denn es gibt doch immer nur die eine, Einloggen nicht möglich. Davon hab ich ihm dann einen Screenshot geschickt. Danach habe ich von Johannes K. nichts mehr gehört.

    Vielleicht bin ich auch zu ungeduldig. Aber in den ganzen 15 Jahren, die ich nun Kunde bei domainfactory bin, war ich immer höchst zufrieden mit dem Support. Jetzt habe ich den Eindruck, als seien das Leiharbeiter, die Aufgaben so nebenbei auch für domainfactory erledigen.

    Wenn ich davon ausgehen kann, dass es nur eine Frage von einigen Tagen ist, bin ich zufrieden.

    Gruß
    Hanz-Dieter

    Einen Kommentar schreiben:


  • Nils Dornblut
    antwortet
    Hallo Hanz-Dieter,

    bitte nennen Sie mir mal die Ticket ID. Dann lasse ich das verfolgen. Tut mir und uns leid, dass das so eine Odyssee ist. Das ist ganz sicher nicht unser Anspruch und ich werde schauen, dass wir das schleunigst gelöst bekommen. Sicher finden wir die Lösung bezüglich des Logins!

    Sorry auch noch einmal, dass die E-Mail-Adresse von unserem Support oben falsch war.

    Mit freundlichen Grüßen

    Einen Kommentar schreiben:


  • Hanz-Dieter
    antwortet
    Hallo alle!
    Ich wollte mich auch wieder mal melden.

    Heute (7.4.) bekam ich eine neue Mail vom domainfactory-Support. Diesmal von einem anderen Mitarbeiter.

    Zitat:
    Guten Tag Hans-Dieter xxxxxxx, vielen Dank fuer Ihre E-Mail. Es verhält sich so, dass wir Ihr Kundenmenüpasswort ja nicht einsehen können. Allerdings ist der Benutzername [email protected] völlig korrekt. Welche Fehlermeldung erhalten Sie genau? Bitte leeren Sie in Ihrem Browser einmal den Cache und die Cookies. Dies könnte auch das Problem sein. Zitat Ende

    Wieso schreibt der mir, dass sie mein Kundenmnüpasswort nicht einsehen können? Ich hatte es doch beigefügt, so wie auch die Kunden-Nr.
    Und wieso fragt er, welche Fehlermeldung ich erhalte, wenn ich schon geschrieben habe "Login nicht möglich"?

    Ich hab ihm jetzt einen Screeshot vom "Login nicht möglich" geschickt. Und auf Grund seiner Empfehlung habe ich auch Cache geleert und Cookies gelöscht. Und kann mich trotzdem nach wie vor nicht ins Kunden-Menü einloggen.

    Ich kann nicht sagen, dass ich mit der Arbeit des Technischen Supportes zufrieden wäre.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Hanz-Dieter
    antwortet
    Damit wir jetzt nicht ganz von meinem Thema abkommen:

    Von mir hat domainfactory nur eine einzige E-Mailadresse. Weder die, noch irgendwas anderes haben sich geändert. Ich konnte mich auch damit bisher immer noch einloggen, bis vor etwa 14 Tagen.
    Mein Kundenkonto besteht. Am 1.4. habe ich mein Passwort zurückgesetzt. Ich kann mich aber damit und mit der E-Maildadresse trotzdem nicht einloggen.

    Ich kann das ja auch belegen, dass meine Daten bei domainfactory vorhanden sind, denn man hat mir ja folgendes zugesandt:

    Zitat:
    Hallo,
    Ihr Passwort wurde geändert. Bitte verwenden Sie Ihr neues Passwort, um sich anzumelden.

    Wenn Sie kein Passwort reset angefordert haben, kontaktieren Sie uns bitte über +4989998288026 .

    Mit freundlichen Grüßen
    DomainFactory
    Zuletzt geändert von Hanz-Dieter; 05.04.2021, 19:03.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Benutzername
    antwortet
    Zitat von urbexscout.de Beitrag anzeigen

    Diese Standard Mail habe ich heute auch erhalten, ich versuche mein Glück aber nochmal
    Mach doch "einfach" das, was in der Standard E-Mail steht. Ja, vermutlich wird damit die E-Mail Adresse auf dieselbe Adresse geändert, die nun auch eingetragen ist. Aber wenn dF diesen Weg nun einmal so gehen will oder muss... Was soll ein weiteres Nachfragen bringen ausser erneut den Textbaustein?

    Einen Kommentar schreiben:


  • urbexscout.de
    antwortet
    Zitat von Hanz-Dieter Beitrag anzeigen
    Ich hatte dem Kunden-Support am 3.04.2021 meine gültige E-Mailadresse, die ebenfallfs gültige Kundennummer und das von mir neu zurückgesetzte Passwort gesandt. (und noch meien Telefonnummer dazu). Und ich hatte geschrieben, dass ich mich trotz zurücksetzen des Passwortes nicht Einloggen kann. (ganz unten habe ich hier meine Mail im Original reinkopiert)
    Heute (5.04.2021) habe ich Antwort erhalten. Der Support hat das nicht einmal gelesen, sondern mir einen offensichtlich vorgefertigten Textbaustein geschickt. Ich fasse es nicht.

    Dies ist die Antwort vom Support (die XXXXX habe ich eingefügt):
    Guten Tag Hans-Dieter XXXXXXX, vielen Dank für Ihre E-Mail, gerne helfen wir Ihnen weiter. Durch den im Januar geänderten Login ist es uns leider nicht mehr möglich Ihnen einen Passwort Änderungslink zu senden. Der Login ist nun in der Regel mit der uns hinterlegten Stammdaten E-Mail Adresse [email protected] möglich. Sie können sich unter https://sso.df.eu/passwort-vergessen ein neues Passwort vergeben Sie erhalten nur dann einen Prüfcode per E-mail (dieser wird benötigt um das Passwort zu ändern) insofern Sie innerhalb der Maske die korrekte für diese Kundennummer hinterlegte E-mail Adresse eingeben. Sie haben auf diese Adresse am Montag den 25.01.2021 noch die Information zum neuen Login erhalten Wenn Sie diese E-Mail nicht erhalten sollten, müssten Sie die bei uns hinterlegte Stammdaten E-Mail-Adresse ändern lassen. Die bei uns hinterlegte Stammdaten E-Mail-Adresse können Sie leider nur auf schriftlichem Wege ändern. Dazu benötigen wir, wir hoffen hierbei auf Ihr Verständnis, einige Dinge: 1. Eine Ausweiskopie unseres Vertragspartners 2. Ein unterzeichnetes Anschreiben (bitte handschriftlich, eine digitale Signatur dürfen wir nicht akzeptieren) unter Nennung einer E-Mail-Adresse, die wir hinterlegen dürfen (idealerweise formulieren Sie dies in etwa so: "Bitte hinterlegen Sie die E-Mail-Adresse "[email protected]" in den Stammdaten der Kundennummer KXXXX") Das unterzeichnete Schreiben lassen Sie uns dann bitte zusammen mit Ihrer Ausweiskopie per Post, Fax oder eingescannt oder digital abfotografiert per E-Mail an folgende Adresse zukommen: domainfactory GmbH Oskar-Messter-Str. 33 85737 Ismaning E-Mail: [email protected] Fax: +49 89 552 662 226

    Und unten meine Mail, die ich vor 2 Tagen an den Support geschickt hatte.
    Ich hatte gechrieben:
    Diese Standard Mail habe ich heute auch erhalten, ich versuche mein Glück aber nochmal
    Habe den fehler bei mir gefunden, es lag daran das ich zur Sicherung und Wiederherstellung eine 2te Mail Addy angegeben hatte und ich immer versucht habe mit der Mailaddy meiner Domain einzuloggen. Die alte Mail von df.eu vom 25.01.21 habe ich noch gefunden
    Zuletzt geändert von urbexscout.de; 05.04.2021, 16:20.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X