Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Mailarchivierung nach Abgabenordnung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #31
    Zitat von Micha M. Beitrag anzeigen
    Das ist jetzt wieder eine genau solche Antwort wie man sie eigentlich nicht braucht...
    Nichts für ungut, aber das es derzeit nicht angeboten wird, war ja jedem hier bekannt. Genau darum drehte es sich in der Diskussion ja.
    Dann hätte ich alternativ Ihnen nur nicht antworten können. Das wäre sicher auch nicht gut gewesen.
    Und das es "vielleicht" irgendwann kommt ist ja auch dieser permanente Schwebezustand.
    Kann für solche Fälle, die wirklich Richtungsentscheidend sind, nicht ein offizielle Votum der Geschäftsleitung einholen?
    Wir veröffentlichen im Regelfall erst Neuerungen, wenn sie fertig sind und wir sicher sagen können, dass und auch wann sie kommen. Das haben wir eigentlich immer so gemacht und hat sich auch über die Eigentümer nicht geändert. Es gab vor vielen Jahren mal eine Zeit (lange vor den Verkauf), da haben wir es anders probiert. Es gab da aber noch wesentlich mehr Diskussionen und Termine konnten nicht gehalten werden, was verständlicherweise zu negativen Stimmen führte. Es mussten da auch Ankündigungen zurückgenommen werden, weil es nicht zu überwindende Punkte gab, die eine Einführung nicht mehr sinnvoll erscheinen ließen.

    Ganz ehrlich, persönlich kenne ich das auch kaum anders bei anderen Firmen. Maximal zu einer Beta-Phase werden Informationen veröffentlicht, vorher eigentlich nahezu nie.
    Mal ernsthaft: wenn ich einem meiner Kunden, wenn er mit einem ernsten Anliegen zu mir kommt und mich fragt, ob ich das für ihn lösen kann, sagen würde "Derzeit nicht, aber vielleicht kann ich das irgendwann mal", bräuchte ich mich nicht wundern, wer er in Konsequenz woanders hin ginge...
    Ein klar verkündetes Statement wo die Reise final hin geht, ist doch wohl nicht zu viel verlangt!?
    Wenn hunderte von Kunden fragen, könnte man in Einzelfällen so argumentieren, weil sich dann auch der Business Case ggf. rechnen könnte. Bei einzelnen Anfragen ist dem im Regelfall nicht so. Eine Neuentwicklung eines Produkts kostet mindestens einen sechsstelligen Betrag, oftmals mehr. Das bedeutet, man muss entsprechend den Markt sondieren und schauen, ob sich die Entwicklung voraussichtlich rechnet. Also z. B. im Jahr nach der Einführung verkaufen wir 3.000x das Produkt, im Jahr danach 5.000x. x % springen nach der (ggf. kostenlosen Testphase) ab, verursachen aber trotzdem Kosten. Initiale Entwicklungskosten sind Summe z €, Lizenzkosten initial a €, Hardware kosten b €, Run-Budget für den dafür nötigen neuen Serverpark und Lizenzen kosten pro Jahr Summe y € und Maintenance verursacht d €. Das dann gegenüberstellen, wobei es noch eine Preisfindung für das Produkt (orientiert am Markt) geben muss. Dabei die zu erzielende Marge berücksichtigen und schauen ob die Rechnung aufgeht.

    Für ein neues Feature kann man dazu ggf. eine Aussage tätigen, bei neuen Produkten wird wohl kaum eine Firma da vorher Ankündigungen machen, weil zu viele Punkte unklar sind und man als Firma da erst sicher sein will und muss ob es kommt, wann es kommt, welche Features das Produkt hat und viele weitere Fragen, die man direkt gestellt bekommt.

    Also ja, das ist oftmals zu viel verlangt, auch wenn ich es so nicht ausdrücken würde. Tut uns leid, wenn wir daher auf Fragen zu komplett in dem Sinne neuen Produkten nicht anders antworten können, wenn es nicht kurz vor der Einführung steht.

    Mit freundlichen Grüßen

    Nils Dornblut

    Blog - Facebook - Twitter
    Communitybetreiber: domainfactory GmbH
    Impressum / Pflichtangaben

    Kommentar


      #32
      Zitat von fpielage Beitrag anzeigen
      Nein, das kann man verlangen, zumindest die Perspektive für die nächsten Jahre. Aber df tut sich ja schon schwer, wenn es um die Perspektive für die nächsten Monate geht. Daher wird es wohl ein unerfülltes Verlangen bleiben. - Das ist halt so, wenn die Reiseroute woanders festgesteckt wird. Wenn es aber schon lange Richtung Süden geht, werden wir wohl nicht in der Nähe von Spitzbergen landen ...
      Wie schon gesagt, das war eigentlich auch bei wesentlich kleinerer Firmengröße immer so. Es mag leicht sein, hier den Konzern als Verursacher zu nennen, es wird aber nicht richtiger zwangsläufig.

      Mit freundlichen Grüßen

      Nils Dornblut
      Blog - Facebook - Twitter
      Communitybetreiber: domainfactory GmbH
      Impressum / Pflichtangaben

      Kommentar


        #33
        Zitat von Nils Dornblut Beitrag anzeigen
        Wenn hunderte von Kunden fragen, könnte man in Einzelfällen so argumentieren, weil sich dann auch der Business Case ggf. rechnen könnte. Bei einzelnen Anfragen ist dem im Regelfall nicht so. Eine Neuentwicklung eines Produkts kostet mindestens einen sechsstelligen Betrag, oftmals mehr. Das bedeutet, man muss entsprechend den Markt sondieren und schauen, ob sich die Entwicklung voraussichtlich rechnet.
        Bei dem Thema Mailarchivierung ist eigentlich schon logisch dass es genug Nachfrage geben wird, da brauch nicht viel sondiert zu werden. Die meisten, die bei DF Emails haben, sind streng genommen in einer rechtlichen Grauzone. Vielen ist es nur nicht klar. Wenn das Marketing das Thema entsprechend aufgreift und die Technik eine fertige Lösung entsprechend anpasst kann eigentlich nichts schiefgehen.

        Das Produkt "SiteLock" wurde damals eingeführt ohne dass überhaupt jemand (öffentlich) nachgefragt hat und dann durch einen schlechteren Nachfolger ersetzt. Ich denke also ist schon bereit etwas auszuprobieren, man muss es nur wollen (bzw. der Mutterkonzern )

        Und wurden die Kunden überhaupt schon mal gefragt was benötigt wird? Das wirklich sinnvolle Produkt "30GB Postfach" ist endlich mal was sinnvolles....aber hier schöpft DF das Potenzial der Reseller nicht aus wo es mal wirklich benötigt würde......
        Zuletzt geändert von wecotec; 17.01.2020, 08:35.
        Markus
        ---
        https://www.facebook.com/markus.weber.180410

        Kommentar


          #34
          Zitat von Nils Dornblut Beitrag anzeigen
          Dann hätte ich alternativ Ihnen nur nicht antworten können. Das wäre sicher auch nicht gut gewesen.
          Wir veröffentlichen im Regelfall erst Neuerungen, wenn sie fertig sind und wir sicher sagen können, dass und auch wann sie kommen. Das haben wir eigentlich immer so gemacht und hat sich auch über die Eigentümer nicht geändert.
          ...
          Ganz ehrlich, persönlich kenne ich das auch kaum anders bei anderen Firmen. Maximal zu einer Beta-Phase werden Informationen veröffentlicht, vorher eigentlich nahezu nie.
          Wenn hunderte von Kunden fragen, könnte man in Einzelfällen so argumentieren, weil sich dann auch der Business Case ggf. rechnen könnte. Bei einzelnen Anfragen ist dem im Regelfall nicht so. Eine Neuentwicklung eines Produkts kostet mindestens einen sechsstelligen Betrag, oftmals mehr. Das bedeutet, man muss entsprechend den Markt sondieren und schauen, ob sich die Entwicklung voraussichtlich rechnet.
          ...
          Für die meisten Punkte habe ich aus kaufmännischer Sicht durchaus eine Portion Verständnis. Letztlich ist ja auch keinem der Reseller / Kunden hier geholfen, wenn DF sich übernimmt und die Hütte vor die Wand fährt...

          Aber:
          Es gibt durchaus heute Möglichkeiten solche Projekte gefahrlos in Angriff zu nehmen und auch die Kritik an Verzögerungen gering zu halten. Das hat halt mit Kommunikation zu tun.
          Ein aus meiner Sicht schon ganz guter Ansatz wird z.B. von Lexware mit Lexoffice verfolgt. Da gibt es hier https://lexoffice.uservoice.com/foru...mmlung?loapp=1 eine schöne "Ideensammlung" über die die Kunden direkt ihre eigenen Wünsche vortragen dürfen. Nicht alles ist dort perfekt und Kritik gibt es auch, aber über das Abstimmungstool wurde die Entwicklung auch immer wieder in Richtungen, die die eigenen Kunden vorgeben bewegt. Das hilft am Ende beiden Seiten.
          So etwas in der Art würde ich mir hier auch wünschen, denn so kann man "live" verfolgen, ob das ein Wunsch ist, für den es sich für DF lohnt, da er von vielen getragen wird und als Kunde inwieweit sich DF überhaupt mit dem Thema auseinandersetzt.
          Hier im Forum fehlt schlicht der "Rückkanal", denn dieses "vielleicht" schafft einfach keine Planungssicherheit auf unserer Seite und man lebt in permanenter Verunsicherung in Bezug auf die Zukunft von DF.

          Es sollte DF also genauso sehr daran gelegen sein, bei uns Planungssicherheit zu ermöglichen, wie es uns daran gelegen ist, daß DF sich nicht mit unsinnigen Projekten übernimmt. So läuft das in einer solchen Zusammenarbeit heute normalerweise...


          Kommentar


            #35
            Zitat von Micha M. Beitrag anzeigen
            Es sollte DF also genauso sehr daran gelegen sein, bei uns Planungssicherheit zu ermöglichen, wie es uns daran gelegen ist, daß DF sich nicht mit unsinnigen Projekten übernimmt. So läuft das in einer solchen Zusammenarbeit heute normalerweise...
            Richtig.

            Immer ein "in Planung", "Vielleicht", "irgendwann" oder "wissen wir nicht" ist kontraproduktiver als "nein, wird es nicht geben". Und einfach behaupten dass die Nachfrage nicht da ist ist auch keine Lösung, die Nachfrage wird hier genauso vorhanden sein wie woanders auch.

            Wenn bei "realistischen" Themen so verfahren wird wie von Micha vorgeschlagen wäre das ein grosser Schritt nach vorne, gerade für die Reseller wäre das ein Signal dass man sich mit dem Thema beschäftigt. Mit "realistisch" meine ich nicht Dinge wie LE, hier wurde ja schon klar gemacht dass es die nicht geben wird.

            Aktuell verfahre ich leider so, dass bei allen Themen wo DF sich nicht äussern will ein anderer Dienstleister ins Boot geholt wird. Vielleicht mag das im Sinne von DF sein mich los zu werden, aber im meinem Sinn ist es nicht.
            Markus
            ---
            https://www.facebook.com/markus.weber.180410

            Kommentar


              #36
              Zitat von Nils Dornblut Beitrag anzeigen
              Wie schon gesagt, das war eigentlich auch bei wesentlich kleinerer Firmengröße immer so. Es mag leicht sein, hier den Konzern als Verursacher zu nennen, es wird aber nicht richtiger zwangsläufig.
              Oh, df macht das freiwillig? - Ich wusste nicht, dass es soo schlimm ist.

              Grüße
              fp
              2002: RP10 > 2011: RS XL4 > 2019: DomainManager

              Kommentar


                #37
                Zitat von wecotec Beitrag anzeigen
                Bei dem Thema Mailarchivierung ist eigentlich schon logisch dass es genug Nachfrage geben wird, da brauch nicht viel sondiert zu werden. Die meisten, die bei DF Emails haben, sind streng genommen in einer rechtlichen Grauzone. Vielen ist es nur nicht klar. Wenn das Marketing das Thema entsprechend aufgreift und die Technik eine fertige Lösung entsprechend anpasst kann eigentlich nichts schiefgehen.
                Danke für Ihre Einschätzung diesbezüglich

                Das Produkt "SiteLock" wurde damals eingeführt ohne dass überhaupt jemand (öffentlich) nachgefragt hat und dann durch einen schlechteren Nachfolger ersetzt. Ich denke also ist schon bereit etwas auszuprobieren, man muss es nur wollen (bzw. der Mutterkonzern )
                Hier wurde natürlich schon eine Sondierung gemacht und auch die beschriebenen Schritte ausgeführt. Auch wenn wir in dem Fall das Produkt angepasst verkaufen und nicht selbst als DomainFactory das entwickelt haben. Haben Sie Sucuri Website Security denn mal getestet? Was gefällt Ihnen daran nicht?

                Und wurden die Kunden überhaupt schon mal gefragt was benötigt wird?
                Klar, solche Umfragen gibt es regelmäßig Es wird hier ein zufälliger Kreis ausgewählt und befragt (telefonisch, aber auch schriftlich). Natürlich kann jeder Wünsche auch hier im Forum oder per E-Mail an uns senden.

                Das wirklich sinnvolle Produkt "30GB Postfach" ist endlich mal was sinnvolles....aber hier schöpft DF das Potenzial der Reseller nicht aus wo es mal wirklich benötigt würde......
                Leider ist das nicht resellerfähig in dem Sinne. Wir hoffen das in Zukunft ändern zu können.

                Mit freundlichen Grüßen

                Nils Dornblut
                Blog - Facebook - Twitter
                Communitybetreiber: domainfactory GmbH
                Impressum / Pflichtangaben

                Kommentar


                  #38
                  Zitat von Micha M. Beitrag anzeigen
                  Aber:
                  Es gibt durchaus heute Möglichkeiten solche Projekte gefahrlos in Angriff zu nehmen und auch die Kritik an Verzögerungen gering zu halten. Das hat halt mit Kommunikation zu tun.
                  Ein aus meiner Sicht schon ganz guter Ansatz wird z.B. von Lexware mit Lexoffice verfolgt. Da gibt es hier https://lexoffice.uservoice.com/foru...mmlung?loapp=1 eine schöne "Ideensammlung" über die die Kunden direkt ihre eigenen Wünsche vortragen dürfen. Nicht alles ist dort perfekt und Kritik gibt es auch, aber über das Abstimmungstool wurde die Entwicklung auch immer wieder in Richtungen, die die eigenen Kunden vorgeben bewegt. Das hilft am Ende beiden Seiten.
                  So etwas in der Art würde ich mir hier auch wünschen, denn so kann man "live" verfolgen, ob das ein Wunsch ist, für den es sich für DF lohnt, da er von vielen getragen wird und als Kunde inwieweit sich DF überhaupt mit dem Thema auseinandersetzt.
                  Hier im Forum fehlt schlicht der "Rückkanal", denn dieses "vielleicht" schafft einfach keine Planungssicherheit auf unserer Seite und man lebt in permanenter Verunsicherung in Bezug auf die Zukunft von DF.
                  Wir sind und das ist glaube ich kein Geheimnis in einer Konzernstruktur. Hier gibt es individuelle Parts und Teile aus dem Konzern. Daher ist die dargestellte Variante für einzelne Firmen sicherlich ein Weg, in der Konzernstruktur so aber nicht umzusetzen in allen Teilen. Auch funktioniert das eher bezogen auf eine Software und weniger in Bezug auf mehrere Produkte. Si können sich aber sicher sein, dass wir das Feedback der Kunden aufnehmen und zusammenfahren auch im größeren Rahmen dann. Es wird also berücksichtigt bei der Auswahl zukünftiger Neuerungen.

                  Es sollte DF also genauso sehr daran gelegen sein, bei uns Planungssicherheit zu ermöglichen, wie es uns daran gelegen ist, daß DF sich nicht mit unsinnigen Projekten übernimmt. So läuft das in einer solchen Zusammenarbeit heute normalerweise...
                  In Bezug auf die zukünftige Resellerstrategie ist uns bewusst, dass Verunsicherung diesbezüglich herrscht, wie können das auch nachvollziehen und es wurde auch sehr weit nach oben so gegeben. Es besteht eine gute Chance, dass hier in den nächsten Wochen weitere Informationen kommen.

                  Mit freundlichen Grüßen

                  Nils Dornblut

                  Blog - Facebook - Twitter
                  Communitybetreiber: domainfactory GmbH
                  Impressum / Pflichtangaben

                  Kommentar


                    #39
                    Zitat von fpielage Beitrag anzeigen
                    Oh, df macht das freiwillig? - Ich wusste nicht, dass es soo schlimm ist.
                    Da kann ich nicht folgen? Natürlich bekommen auch wir heute wie damals Vorgaben der Eigentümer.

                    Mit freundlichen Grüßen

                    Nils Dornblut

                    Blog - Facebook - Twitter
                    Communitybetreiber: domainfactory GmbH
                    Impressum / Pflichtangaben

                    Kommentar


                      #40
                      Zitat von Nils Dornblut Beitrag anzeigen
                      In Bezug auf die zukünftige Resellerstrategie ist uns bewusst, dass Verunsicherung diesbezüglich herrscht, wie können das auch nachvollziehen und es wurde auch sehr weit nach oben so gegeben. Es besteht eine gute Chance, dass hier in den nächsten Wochen weitere Informationen kommen.
                      Da würde mich allerdings nun mal eines interessieren, da ich die Diskussion nicht komplett verfolgt habe:
                      Steht es auch im Raum, daß das Reselling-Thema von DF komplett aufgegeben wird?
                      Oder geht es mehr um Detail-Richtungen wie oben aufgeführt?

                      Kommentar


                        #41
                        Zitat von Micha M. Beitrag anzeigen
                        Da würde mich allerdings nun mal eines interessieren, da ich die Diskussion nicht komplett verfolgt habe:
                        Steht es auch im Raum, daß das Reselling-Thema von DF komplett aufgegeben wird?
                        Oder geht es mehr um Detail-Richtungen wie oben aufgeführt?

                        Ohne das Ergebnis zu kennen, können wir das leider nicht beantworten. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass das Resellergeschäft aufgegeben wird. Zumindest in meinen Raum wurde das bisher auch nicht gestellt um es deutlich zu sagen.

                        Mit freundlichen Grüßen

                        Nils Dornblut
                        Blog - Facebook - Twitter
                        Communitybetreiber: domainfactory GmbH
                        Impressum / Pflichtangaben

                        Kommentar


                          #42
                          Zitat von Nils Dornblut Beitrag anzeigen
                          Danke für Ihre Einschätzung diesbezüglich
                          Bitte sehr

                          Ihrem Smiley entnehme ich, dass Sie es nicht so einschätzen, warum? Die Gesetzteslage ist (für Unternehmen) eindeutig....


                          Zitat von Nils Dornblut Beitrag anzeigen
                          Hier wurde natürlich schon eine Sondierung gemacht und auch die beschriebenen Schritte ausgeführt. Auch wenn wir in dem Fall das Produkt angepasst verkaufen und nicht selbst als DomainFactory das entwickelt haben. Haben Sie Sucuri Website Security denn mal getestet? Was gefällt Ihnen daran nicht?
                          Mir reichen die Berichte aus anderen Resellerforen. Eine Art Sitelock haben wir uns selber schon gebaut, da war ja jetzt nicht die grosse Kunst

                          Zitat von Nils Dornblut Beitrag anzeigen
                          Klar, solche Umfragen gibt es regelmäßig Es wird hier ein zufälliger Kreis ausgewählt und befragt (telefonisch, aber auch schriftlich). Natürlich kann jeder Wünsche auch hier im Forum oder per E-Mail an uns senden.
                          Aus Neugier an die Mitleser: Hat jemand von euch sowas schon mitgemacht?

                          Zitat von Nils Dornblut Beitrag anzeigen
                          Leider ist das nicht resellerfähig in dem Sinne. Wir hoffen das in Zukunft ändern zu können.
                          Hoffentlich....technisch ist es ja eigentlich nur eine Änderung eines Wertes für die maximale Postfachgrösse im RP2....oder?
                          Markus
                          ---
                          https://www.facebook.com/markus.weber.180410

                          Kommentar


                            #43
                            Zitat von wecotec Beitrag anzeigen
                            Aus Neugier an die Mitleser: Hat jemand von euch sowas schon mitgemacht?
                            Nein, aber wenn ich mich richtig erinnere, habe ich mal eine entsprechende Anfrage bekommen. Und ich weiß von einem weiteren (Ex-)Reseller, dass er auch eine bekommen hat.

                            Gruß
                            Jan
                            Two hours of trial and error can save ten minutes of manual reading.

                            Kommentar


                              #44
                              Zitat von Nils Dornblut Beitrag anzeigen
                              Ohne das Ergebnis zu kennen, können wir das leider nicht beantworten. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass das Resellergeschäft aufgegeben wird. Zumindest in meinen Raum wurde das bisher auch nicht gestellt um es deutlich zu sagen.
                              Das beruhigt (ein wenig)!
                              Natürlich kann das vor so einer Beschlussverkündung durch die Geschäftsleitung nie ganz gesagt werden. Mir reicht aber schon dieser Hinweis um da nicht ganz so unruhig zu sein. Ich hoffe es gibt schnell ein "offizielles" Statement.
                              Ein Reseller-Meeting, wie es das schon einmal gab, welches den Resellern ein wenig Planungssicherheit für die nächsten 2-3 Jahre gibt, wäre natürlich die Kirsche auf der Torte...

                              Kommentar


                                #45
                                Zitat von wecotec Beitrag anzeigen
                                Aus Neugier an die Mitleser: Hat jemand von euch sowas schon mitgemacht?
                                Ja, als Reseller war ich während der letzten 8 Jahre sicher schon 3-4 mal mit Zufriedenheits-Umfragen "konfrontiert". Bis vor 2-3 Jahren gabs auch meist zwischen 8-10 (Happy-)Sterne - vorallem natürlich während den ursprünglichen Inhabergeführten Zeiten und nostalgischen Namen wie Sara Marburg, Jochen Tuchbreiter etc. - wenns damals Monate brauchte um auf Missstände zu reagieren war das schon sehr lange - man fühlte sich über lange Zeit echt willkommen.

                                Ich weiss nicht mehr, wie lange die letzte (meine) Umfrage zurückliegt - aber die war schon bedeutend weniger euphorisch wie die Vorausgegangenen...

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X