Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Netzwerkkonfiguration Ubuntu 20.04.3

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Netzwerkkonfiguration Ubuntu 20.04.3

    Hallo zusammen,

    vlt kann mir ja jemand helfen, die Anleitungen auf der Homepage sind ja leider nur bis Ubuntu 17 ausgelegt. Bis dahin war die Konfiguration des Netzwerkes via /etc/network/interfaces (ifupdown) möglich. Seit Ubuntu 17 geht es nur noch über /etc/netplan (jiffybox: eth0.yaml).

    egal wie man da etwas einstellt, entweder funktioniert es gar nicht, also ein netplan apply wird nicht angenommen oder wenn es angenommen wird, geht der ping down und die box ist nicht mehr erreichbar.

    Ebenfalls ein Rollback zu ifupdown führt zu dem fehler, da das Interface doppelt vorhanden ist, flusht man das interface, ist die box wieder down..

    Ziel des ganzen:

    eine zusätzliche IP, die Private IP und die IPV6 aus dem CP in der Box konfigurieren.


    Anbei einmal die standardkonfiguration und die von mir erstellte.

    Die eigenkonfig heißt dabei eth0.yaml.back

    Vielen Dank vorab

    Angehängte Dateien

    #2
    Hast du https://wiki.ubuntuusers.de/Netplan/ gelesen? Vielleicht hilft die Info dir.

    Kommentar


      #3
      ja ich habe natürlich zig anleitungen gelesen, aber ich denke man muss im DF-Netzwerk und aufgrunddessen das es sich um eine VM handelt, das man noch anpassungen vornehmen muss, wie z.b. eine route.

      ich habe auch schon getestet, für das hauptinterface also eth0 dhcp4 auf true zu lassen
      und den rest statisch zu vergeben, auch ohne erfolg.

      Kommentar


        #4
        Hast du denn, wie empfohlen, die verschiedenen Abschnitte ordentlich eingerückt?
        In deiner Vorlage sah es etwas „wild“ aus.
        MfG,
        masterframe

        Kommentar


          #5
          Ich hab die einrückungen exakt nach Anleitung von Netplan.io und dem Ubuntu Wiki eingesetzt und so wie es sich für yaml gehört, auch mit Leerzeichen und nicht mit tab.

          Kommentar


            #6
            Dann würde ich die Datei sukzessive erweitern.

            Erstmal nur eine IPV4 IP.
            Dann IPV6.
            Dann zweite IP.
            Und zum Schluss noch die private IP.

            So erkennt man vielleicht einfacher wo genau es klemmt.
            MfG,
            masterframe

            Kommentar


              #7
              Mir fällt grad ein, ich hab bei den Versuchen auch mal eine Fehlermeldung erhalten, die darauf hindeutet, dass die Syntax nicht korrekt ist.

              Hier mal der Befehl mit der Fehlermeldung:

              netplan --debug apply
              ** (generate:1859067): DEBUG: 19:26:50.804: Processing input file /etc/netplan/eth0.yaml..
              /etc/netplan/eth0.yaml:16:30: Invalid YAML: inconsistent indentation:
              dhcp4: false
              ^

              den bekomm ich immer sobald ich die primäre ip statisch hinterlege, was ja getan werden muss.

              Kommentar

              Lädt...
              X