Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Automatische SQL Sicherung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Nils Dornblut
    antwortet
    Zitat von Laeubi Beitrag anzeigen
    Wie es scheint klappt mit dem RC1 nun die automatische Ermittlung des Serverpfades garnicht mher (feld bleib immer leer), was sind den dei Bedingungen das es automatisch klappt?
    Seltsam, das sollte eigentlich klappen

    Außerdem wäre es klasse wenn man jeder Datenbank noch einen Namen geben könnte so wie im D*F Kundenmenü.
    Notiere ich gerne mal.

    Ich weiß nicht ob das überhaupt möglich ist, aber wäre es nicht möglich die Liste der Datenbanken+PW aus der Domainfactory konfig zu beziehen?
    Nein, das geht nicht-. Passwörter werden verschlüsselt gespeichert und sind nicht abrufbar. Nebenbei ist auch ein Zugriff auf Daten aus dem Kundenmenü nicht möglich.

    Ansonsten scheint es jetzt bei d*f einen globalen Admin User zu geben für die Datenbanken, es wäre daher gut wenn man auch für username+passwort ein "default" vergeben könnte so wie beim host-name.
    Das ist für den Zugriff auf PHPmyAdmin und hat mit dem Datenbankbenutzer so nicht direkt zu tun. Man kann das nicht anderweitig nutzen.

    Viele Grüße

    Nils Dornblut

    Einen Kommentar schreiben:


  • Laeubi
    antwortet
    Wie es scheint klappt mit dem RC1 nun die automatische Ermittlung des Serverpfades garnicht mher (feld bleib immer leer), was sind den dei Bedingungen das es automatisch klappt? Außerdem wäre es klasse wenn man jeder Datenbank noch einen Namen geben könnte so wie im D*F Kundenmenü.
    Ich weiß nicht ob das überhaupt möglich ist, aber wäre es nicht möglich die Liste der Datenbanken+PW aus der Domainfactory konfig zu beziehen? Dann müßte man nurnoch einen Haken bei "JA" setzen.
    Ansonsten scheint es jetzt bei d*f einen globalen Admin User zu geben für die Datenbanken, es wäre daher gut wenn man auch für username+passwort ein "default" vergeben könnte so wie beim host-name.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Nils Dornblut
    antwortet
    Hallo Jens,

    können Sie einmal am Montag die cron.php?debug=1 im Browser aufrufen und die Ausgabe mir zusenden per PN? Es wird dann ein zusätzlicher Satz Backups erzeugt, aber das sollte hoffentlich nicht so schlimm sein?

    Mit freundlichen Grüßen

    Nils Dornblut

    Einen Kommentar schreiben:


  • JensK_2
    antwortet
    Hallo,

    ich habe nun auch auf das Backupskript mit der Version 3.1.0RC2 umgestellt, habe aber noch ein kleines Problem. Meine Einstellungen sind:

    Interne Funktion Kompression gzip: System
    Interne Funktion Kompression tar.gz: System
    Backups automatisch löschen nach (Tagen): 7
    Ausnahmetag: Montag
    Wochenpacktag: Montag
    Reihenfolge: Packen vor Löschen

    Die Backups werden täglich für rund 23 Datenbanken erstellt und ich habe im Backup-Verzeichnis folgende Dateien liegen:

    a-dbXXXXX_XX-310120.sql.gz (Fr.)
    a-dbXXXXX_XX-300120.sql.gz (Do.)
    a-dbXXXXX_XX-290120.sql.gz (Mi.)
    a-dbXXXXX_XX-280120.sql.gz (Di.)
    a-dbXXXXX_XX-270120.sql.gz (Mo.)
    a-dbXXXXX_XX-260120.sql.gz (So.)
    a-dbXXXXX_XX-250120.sql.gz (Sa.)
    a-dbXXXXX_XX-240120.sql.gz (Fr.)

    a-dbXXXXX_XX-200120.sql.gz (Mo.)
    a-dbXXXXX_XX-130120.sql.gz (Mo.)
    a-dbXXXXX_XX-060120.sql.gz (Mo.)
    a-dbXXXXX_XX-301219.sql.gz (Mo.)
    ...

    Ich wollte immer montags ein Wochenarchiv für die vergangenen Wochentage Montag-Sonntag erstellen. Offenbar funktioniert das aber nicht. Was ist an meinen Einstellungen oben falsch?

    Gruß, Jens
    Zuletzt geändert von JensK_2; 31.01.2020, 11:12.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Enigma
    antwortet
    Jo, klappt, auch von mir vielen Dank!

    Gruß
    Jan

    Einen Kommentar schreiben:


  • wsp
    antwortet
    Zitat von Nils Dornblut Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    im Anhang die korrigierte Version 3.1.0RC2.

    Änderungen in Version 3.1.0RC2:
    • Fehler von Backupspeicherordner korrigiert, der immer überschrieben wurde
    • 127.0.0.3 für MySQL 5 als Default-Einstellung hinterlegt
    • Präzisierung Buttonbeschreibung für neuen Datenbank-Datensatz

    Viele Grüße

    Nils Dornblut
    Super, vielen Dank Nils! Die ersten Tests schauen gut aus! Funktioniert!

    Gruss Rolf

    Einen Kommentar schreiben:


  • Nils Dornblut
    antwortet
    Hallo zusammen,

    im Anhang die korrigierte Version 3.1.0RC2.

    Änderungen in Version 3.1.0RC2:
    • Fehler von Backupspeicherordner korrigiert, der immer überschrieben wurde
    • 127.0.0.3 für MySQL 5 als Default-Einstellung hinterlegt
    • Präzisierung Buttonbeschreibung für neuen Datenbank-Datensatz

    Viele Grüße

    Nils Dornblut
    Angehängte Dateien

    Einen Kommentar schreiben:


  • Nils Dornblut
    antwortet
    Zitat von wsp Beitrag anzeigen
    Sobald nämlich der ja eigentlich korrekte Wert 'b_backup_save_path' da steht, wird der Wert bei Aufruf der Backupeinstellungen im Formular gelöscht ....
    Etwas strange aber bei mir absolut reproduzierbar - vielleicht hilft Dir Nils diese Analyse weiter?
    Danke und richtig soweit. Es wird dort immer ein neuer Pfad ermittelt. Bei mir bzw. hier funktioniert es, da ja der richtige Pfad immer ermittelt werden kann. Bei Jan halt nicht, weil vermutlich nicht hier und die Servervariablen dort anders sind. Also einfach hier korrigieren:
    PHP-Code:
    // Wenn der Serverpfad zum Backupspeicherordner leer ist, wird er hier aufgefüllt, wenn existent
    if ($name == 'b_backup_save_path' and empty($value)) { 
    Neue Version aber gleich nachfolgend!

    Viele Grüße

    Nils Dornblut

    Einen Kommentar schreiben:


  • wsp
    antwortet
    Ich habe, so wie's aussieht das Problem durch 'Trial & Error' (aufgrund nur oberflächlicher PHP-Kenntnisse) quick&dirty für mich lösen können. (Werde mir das geniale Script aber bei nächster Gelegenheit als PHP-Lehrstück genauer anschauen!)

    Da ich den korrekten Pfad ja in der config.php bereits definiert hatte und somit die 'automatische Ermittlung bei Erstinstallation' nicht benötige, hab ich:

    In der von Nils genannten Stelle in der Datei backup_admin.inc.php in Zeile 466:

    Zitat von Nils Dornblut Beitrag anzeigen
    PHP-Code:
    // Wenn der Serverpfad zum Backupspeicherordner leer ist, wird er hier aufgefüllt, wenn existent
    if ($name == 'b_backup_save_path') {
    ... 
    einfach den gesuchten Wert der Variable $name gelöscht - und nun wird der gesetzte und einmal gespeicherte Wert wie gewünscht unangetastet in die config.php geschrieben und auch wieder ausgelesen!
    PHP-Code:
    if ($name == '') { 

    Sobald nämlich der ja eigentlich korrekte Wert 'b_backup_save_path' da steht, wird der Wert bei Aufruf der Backupeinstellungen im Formular gelöscht ....
    Etwas strange aber bei mir absolut reproduzierbar - vielleicht hilft Dir Nils diese Analyse weiter?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Enigma
    antwortet
    Zitat von Nils Dornblut Beitrag anzeigen
    Wenn man via "Neuer Backupdatensatz" einen neuen erzeugt, dann erfolgt vorher keine Speicherung, da auch keine Post-Daten übermittelt werden. Das könnte man sicher heute auch anders machen, würde jetzt aber größere Änderungen erfordern. Ich weiß jetzt auch keine einfache Methode, um da einen zusätzlichen regulären Submit mit den Post-Daten zu machen ohne jetzt noch extra Java Script einbauen zu müssen. Durchschleifen der Daten ohne Überprüfung/Speicherung würde dann schon gehen.

    Na ja, ich habe zwei Backupsätze erstellt und musste dafür den Pfad jeweils per Hand angeben. Beim Speichern war der Pfad also vorhanden. Beim Erstellen des nächsten Backupsatzes oder einfach beim Aufruf der Backupeinstellungen ist er aber wieder weg. Das ist doch so sicherlich nicht gewollt und war IMHO bei der letzten Version auch nicht so.

    Vielleicht wird er auch gespeichert (dass die Backups per Cronjob funktionieren, deutet darauf hin), aber das Feld nicht wieder befüllt. Sorry, ich habe bis zum Jahreswechsel noch stramm zu tun und kann das nicht genauer untersuchen...

    Gruß
    Jan
    Zuletzt geändert von Enigma; 28.12.2019, 23:53.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Nils Dornblut
    antwortet
    Zitat von Enigma Beitrag anzeigen
    Der Backupspeicherordner wird nicht automatisch ermittelt. Das an sich wäre nicht dramatisch, aber er wird auch bei Klick auf "Neuer Backupdatensatz" wieder aus dem Feld gelöscht, sodass man ihn jedes Mal neu eintragen muss (auch bei anderen Aktionen; offenbar wird er gar nicht erst gespeichert). Könntest Du das zeitnah beheben?
    Wenn man via "Neuer Backupdatensatz" einen neuen erzeugt, dann erfolgt vorher keine Speicherung, da auch keine Post-Daten übermittelt werden. Das könnte man sicher heute auch anders machen, würde jetzt aber größere Änderungen erfordern. Ich weiß jetzt auch keine einfache Methode, um da einen zusätzlichen regulären Submit mit den Post-Daten zu machen ohne jetzt noch extra Java Script einbauen zu müssen. Durchschleifen der Daten ohne Überprüfung/Speicherung würde dann schon gehen.

    Das mit der fehlenden Ermittlung des Pfades ist komisch. Das funktioniert bei mir ohne Probleme. Code zur Ermittlung:

    PHP-Code:
    // Wenn der Serverpfad zum Backupspeicherordner leer ist, wird er hier aufgefüllt, wenn existent
        
    if ($name == 'b_backup_save_path') {
            if (!empty(
    $_SERVER['DOCUMENT_ROOT'])) {
                
    $server $_SERVER['DOCUMENT_ROOT'] . '/';
            } else {
                
    $server $_ENV['DOCUMENT_ROOT'] . '/';
            }
            
    // Es wird hier auf die normale Struktur geprüft
            // sonst muss manuell bei der Installation der Ordner angegeben werden
            
    $value substr($server0, -7) . 'data/'
            if (!
    is_dir($value)) {
                if (!
    is_dir($server "backup_data")) {
                    
    $value '';
                } else {
                    
    // Variante wo der Pfad auf dem Ordner unterhalb der eigentlichen zwei Ordnern liegt
                    
    $value $server "backup_data";
                }    
            }
        } 
    Viele Grüße

    Nils

    Einen Kommentar schreiben:


  • wsp
    antwortet
    Zitat von Enigma Beitrag anzeigen
    Der Backupspeicherordner wird nicht automatisch ermittelt. Das an sich wäre nicht dramatisch, aber er wird auch bei Klick auf "Neuer Backupdatensatz" wieder aus dem Feld gelöscht, sodass man ihn jedes Mal neu eintragen muss (auch bei anderen Aktionen; offenbar wird er gar nicht erst gespeichert). Könntest Du das zeitnah beheben?

    Gruß
    Jan
    Hallo Jan, hallo Nils
    Das Pfad-Problem beim Backupspeicherordner ist auch der einzige Bug, der mir bei den bisherigen Tests/Beobachtung aufgefallen ist...

    Danke Nils fürs Upgrade!

    Gruss Rolf
    Zuletzt geändert von wsp; 28.12.2019, 11:54.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Enigma
    antwortet
    Der Backupspeicherordner wird nicht automatisch ermittelt. Das an sich wäre nicht dramatisch, aber er wird auch bei Klick auf "Neuer Backupdatensatz" wieder aus dem Feld gelöscht, sodass man ihn jedes Mal neu eintragen muss (auch bei anderen Aktionen; offenbar wird er gar nicht erst gespeichert). Könntest Du das zeitnah beheben?

    Gruß
    Jan
    Zuletzt geändert von Enigma; 28.12.2019, 03:14.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Enigma
    antwortet
    Zitat von Nils Dornblut Beitrag anzeigen
    melde Dich, wenn Dir etwas auffällt!
    Logo!

    Gruß
    Jan

    Einen Kommentar schreiben:


  • Nils Dornblut
    antwortet
    Zitat von Enigma Beitrag anzeigen
    Cool, danke! Ich soll Version 3 bei einem Reseller-Kollegen installieren - da spare ich mir einen Schritt für das Update (und ihm etwas Geld).
    Mach das und melde Dich, wenn Dir etwas auffällt! Klar, MySQL 3/4 könnte man theoretisch entfernen, ich habe es aber erst einmal drin gelassen.

    Viele Grüße

    Nils

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X