Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Verfügbarkeit von MySQL 5.7

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von Schakal Beitrag anzeigen
    Ich hab inzwischen zwei Theorien am Start, nachdem ich in den letzten Monaten intensiven Kontakt mit Kundenservice bzw. Technik hatte:
    a) Es wurde bei der Planung nicht wirklich berücksichtigt oder sogar übersehen/vergessen.
    b) Die wenigen Kunden die Betroffen sind, werden als Kollateralschaden verbucht.
    Was jetzt genau bzw. was wünschen Sie sich für Änderungen?

    Mit freundlichen Grüßen

    Nils Dornblut
    Blog - Facebook - Twitter
    Communitybetreiber: domainfactory GmbH
    Impressum / Pflichtangaben

    Kommentar


      Zitat von Nils Dornblut Beitrag anzeigen
      Warum? Wenn man es benötigt, kann man es installieren lassen als Managed Server Kunde.
      Nils, Du bist doch ein plietscher Kerl. Wenn es nicht klar ist, ob die individuelle Installation unter dem neuen Image überhaupt lauffähig ist und es nach jetzigem Stand möglich ist, dass das neue Image zwangsweise irgendwann kommt, ist das doch wohl ein ziemlicher Drahtseilakt, wenn man mehr als zwei oder drei eher kleinere Kunden damit versorgt, oder wie siehst Du das?

      Sorry, ich vermeide üblicherweise, das hier zu sagen, aber dann ist man mit Kunden, die tatsächlich MySQL 5.7 benötigen, deutlich besser anderswo aufgehoben. Ich jedenfalls würde mir diverse potenzielle Herzkasper bei der Umstellung ersparen.

      Gruß
      Jan
      Two hours of trial and error can save ten minutes of manual reading.

      Kommentar


        Zitat von Nils Dornblut Beitrag anzeigen
        Warum? Wenn man es benötigt, kann man es installieren lassen als Managed Server Kunde. Es ist dann aber nicht fest in das Gesamtsystem integriert, sondern läuft quasi isoliert.
        Genau, kann man machen bis es dann das Update gibt. Und dann?

        Hat DF sich bei dieser Empfehlung einen Kopf gemacht wie solche Installationen die Einführung von mySQL 5.7 überleben oder wie man sie überträgt?


        Zitat von Nils Dornblut Beitrag anzeigen
        Sobald da Informationen vorliegen, werden wir die natürlich auch veröffentlichen. Daher bitten wir um Geduld und bedanken uns vorab dafür
        Da ist er wieder.....Textbaustein 37a......irgendwie traurig.....aber Ihnen bleibt ja auch leider nichts anderes übrig zu schreiben....

        Zuletzt geändert von wecotec; 24.10.2019, 07:17.
        Markus
        ---
        https://www.facebook.com/markus.weber.180410

        Kommentar


          Zitat von wecotec Beitrag anzeigen

          Genau, kann man machen bis es dann das Update gibt. Und dann?

          Hat DF sich bei dieser Empfehlung einen Kopf gemacht wie solche Installationen die Einführung von mySQL 5.7 überleben oder wie man sie überträgt?
          Was soll "dann" sein?
          Deswegen läuft der separate MySql Server doch einfach weiter.

          Um von dem separaten 5.7er auf den neu zu schaffenden integrierten 5.7er umzusteigen muss man dann halt einen Dump machen und die Daten wieder einspielen, Datenbankparameter im CMS anpassen, fertig.
          MfG,
          masterframe

          Kommentar


            Zitat von masterframe Beitrag anzeigen
            Was soll "dann" sein?
            Deswegen läuft der separate MySql Server doch einfach weiter.
            Das ist lt. https://forum.df.eu/forum/user-für-user/technische-fragen/219-verfügbarkeit-von-mysql-5-7?p=2346#post2346 nicht zu 100% sichergestellt

            Kommentar


              Upps, den Beitrag hatte ich nicht auf dem Schirm.

              Allerdings verstehe ich den Beitrag so, dass mit dem Rollout des neuen Images _grundsätzlich_ alle Individual-Software-Installationen über Bord fliegen.
              Sehr unschön.

              Im Bezug auf MySql würde das bedeuten, dass man vor dem Update einen Dump ziehen müsste, dann warten bis das Update durch ist und erst danach wieder den Dump zurückspielen kann. Klingt für mich nach einer Downtime von mindestens 24 Stunden, eher mehr.
              MfG,
              masterframe

              Kommentar


                Zitat von masterframe Beitrag anzeigen

                Was soll "dann" sein?
                Deswegen läuft der separate MySql Server doch einfach weiter.

                Um von dem separaten 5.7er auf den neu zu schaffenden integrierten 5.7er umzusteigen muss man dann halt einen Dump machen und die Daten wieder einspielen, Datenbankparameter im CMS anpassen, fertig.
                Nein, so einfach ist es nicht. Das jetzige Image ist ein 32Bit-Image, das neue Image wird ein 64Bit-Image sein. Ich denke da muss auch der nachinstallierte mySql-Server neu aufgesetzt werden.
                Selbst wenn das klappt: Es muss Sorge getragen werden, dass der von DF angebotene mySQL-Dienst nicht mit dem zusätzlich installierten Dienst kollidiert, d.h. man muss im Vorfeld schauen welchen Port man zum Beispiel nimmt.

                Und selbst wenn man sagt nach dem Update gibt es ja mySQL 5.7, da braucht man den eigenen mySql-Dienst nicht mehr: Man muss vorher ein SQL-Dump ziehen und nach dem Update seine Software umstellen und den SQL-Dump neu einspielen. Das muss alles so geschehen dass es möglichst wenig Ausfallzeit gibt. Wenn man nur ein oder zwei Präsenzen hat ist das machbar....aber trotzdem Aufwendig und mit einer Unsicherheit verbunden.

                Wer konfiguriert den extra installierten Dienst? Wer macht die Bakups? Wer spielt die Sicherheitupdates ein?

                Das sind Dinge für die wir Kunden unseren Dienstleister (DF) bezahlen. Von daher sehe ich es auch nicht ein von dieser Seite aus noch extra Arbeit und Geld zu investieren. Für die Kosten bekommt man sehr gute Webpakete woanders...meinetwegen auch nur temporär....
                Zuletzt geändert von wecotec; 24.10.2019, 08:23.
                Markus
                ---
                https://www.facebook.com/markus.weber.180410

                Kommentar


                  Zitat von masterframe Beitrag anzeigen

                  Upps, den Beitrag hatte ich nicht auf dem Schirm.

                  Allerdings verstehe ich den Beitrag so, dass mit dem Rollout des neuen Images _grundsätzlich_ alle Individual-Software-Installationen über Bord fliegen.
                  Sehr unschön.

                  Im Bezug auf MySql würde das bedeuten, dass man vor dem Update einen Dump ziehen müsste, dann warten bis das Update durch ist und erst danach wieder den Dump zurückspielen kann. Klingt für mich nach einer Downtime von mindestens 24 Stunden, eher mehr.
                  Genau das ist der Background meines Posts hier vor
                  Markus
                  ---
                  https://www.facebook.com/markus.weber.180410

                  Kommentar


                    Kann man denn zumindest davon ausgehen, sollte das neue Image fertig sein und Mysql 7 da sein, dass man einfach die Umstellung vornehmen lassen kann (oder das eh automatisch gemacht wird), OHNE Programmierkenntnisse und riesengroßer Downtime? Da wäre mir schon viel geholfen. Ich habe es jetzt noch nicht so eilig mit 5.7, wenn es denn dann aber da wäre, würde ich schon eine gute und funktionierende Lösung bevorzugen

                    Kommentar


                      Zitat von Nils Dornblut Beitrag anzeigen
                      Was jetzt genau bzw. was wünschen Sie sich für Änderungen?
                      Ich wünsche mir eine Art Roadmap, in der ersichtlich was für Themenblöcke bis hin zum neuen Serverimage auf uns Kunden/Reseller zu kommen. Exakte Zeitabgeben wären sehr schön, aber erst nicht mal nicht notwendig. Am jeweiligen Meilstein entsprechend der Hinweis/Info, welche Featurewünsche (MySQL 5,7, TLS 1.3, Memcached) damit dann umsetzbar sind. Wir bekommen seit Monaten/Jahren die verschiedenen (Ver)Änderungen als Häppchen serviert. Wie soll man so mittelfristig, zielgerichtet, zuverlässig planen können?
                      Zuletzt geändert von Schakal; 26.10.2019, 17:15.

                      Kommentar


                        Zitat von Schakal Beitrag anzeigen
                        Ich wünsche mir eine Art Roadmap, in der ersichtlich was für Themenblöcke bis hin zum neuen Serverimage auf uns Kunden/Reseller zu kommen. Exakte Zeitabgeben wären sehr schön, aber erst nicht mal nicht notwendig. Am jeweiligen Meilstein entsprechend der Hinweis/Info, welche Featurewünsche (MySQL 5,7, TLS 1.3, Memcached) damit dann umsetzbar sind. Wir bekommen seit Monaten/Jahren die verschiedenen (Ver)Änderungen als Häppchen serviert. Wie soll man so mittelfristig, zielgerichtet, zuverlässig planen können?
                        Das gab es früher Mal.
                        Dann wurde Mal _ein_ Termin nicht gehalten und das Geschrei war riesengroß.
                        So groß, dass sich dF seinerzeit dazu entschlossen hat fortan keine konkreten Release-Termine mehr bekannt zu geben.
                        Seitdem ist das so. Es ist fertig sobald es fertig ist.
                        Nicht früher, aber auch nicht später 🙃.
                        Zuletzt geändert von masterframe; 26.10.2019, 18:00.
                        MfG,
                        masterframe

                        Kommentar


                          Das gab es früher Mal.
                          Wie lange ist das her?

                          So groß, dass sich dF seinerzeit dazu entschlossen hat fortan keine konkreten Release-Termine mehr bekannt zu geben.
                          Das ist natürlich die Konsequenz daraus. Wobei ich geschrieben habe, dass exakte Angaben nicht notwendig wären. Mir geht's eher drum, dass ich Planen kann.

                          Kommentar


                            Zitat von Steffffi Beitrag anzeigen
                            Kann man denn zumindest davon ausgehen, sollte das neue Image fertig sein und Mysql 7 da sein, dass man einfach die Umstellung vornehmen lassen kann (oder das eh automatisch gemacht wird), OHNE Programmierkenntnisse und riesengroßer Downtime?
                            Du wirst zumindest die Zugangsdaten (inkl. Host) in allen Skripten anpassen müssen. Kann man mit DF keinen exakten Termin aushandeln, könnte es sein, dass noch Daten in die alte Datenbank geschrieben werden, bevor man umstellt. Für einen Nicht-Reseller einigermaßen machbar - für einen Reseller mit vielen Kunden, die MySQL-5.7-Datenbanken nutzen, wird das weniger witzig, falls die Individuallösung auf dem neuen Image tatsächlich nicht lauffähig sein sollte.

                            Gruß
                            Jan
                            Two hours of trial and error can save ten minutes of manual reading.

                            Kommentar


                              Zitat von Enigma Beitrag anzeigen

                              Du wirst zumindest die Zugangsdaten (inkl. Host) in allen Skripten anpassen müssen. Kann man mit DF keinen exakten Termin aushandeln, könnte es sein, dass noch Daten in die alte Datenbank geschrieben werden, bevor man umstellt. Für einen Nicht-Reseller einigermaßen machbar - für einen Reseller mit vielen Kunden, die MySQL-5.7-Datenbanken nutzen, wird das weniger witzig, falls die Individuallösung auf dem neuen Image tatsächlich nicht lauffähig sein sollte.

                              Gruß
                              Jan
                              Du meinst, ich kann das dann nicht so einfach umstellen im Kundenmenü wie man zb. bis dato die PHP Versionen umgestellt hat zb. von 7.2 auf 7.3? Puhh...der Host von mir lautet ja zb. msql5.meinedomain.at. Also, um ehrlich zu sein, hätte ich dazu keine Lust.

                              Kommentar


                                Zitat von Steffffi Beitrag anzeigen
                                Du meinst, ich kann das dann nicht so einfach umstellen im Kundenmenü wie man zb. bis dato die PHP Versionen umgestellt hat zb. von 7.2 auf 7.3? Puhh...der Host von mir lautet ja zb. msql5.meinedomain.at. Also, um ehrlich zu sein, hätte ich dazu keine Lust.
                                Ach so, sorry, Du meintest nicht die individuelle Einrichtung von MySQL 5.7 und dann den Umstieg auf die reguläre neue Version, sondern das Update von MySQL 5.6 auf 5.7, wenn das neue Image fertig ist, oder? Doch, mit etwas Glück könnte das reibungslos klappen - je nachdem, ob DF das als zusätzliche Version einführt oder die alte damit ersetzt und wie DF MySQL 5.7 konfiguriert.

                                Gruß
                                Jan
                                Two hours of trial and error can save ten minutes of manual reading.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X