Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Verfügbarkeit von MySQL 5.7

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von _top_ Beitrag anzeigen
    Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, wollte man das (wenn überhaupt) nicht umsetzten, so lange php5 noch verfügbar ist. Mit etwas Glück könnte es also "schon" am 2. März 2020 möglich sein - wobei der Monat natürlich noch lang ist. (Und wir auch nicht wissen ob es noch eine Planänderung gibt...)
    PHP5 und mysql 5.7 schliessen sich definitiv nicht aus, woanders habe ich sogar die Kombi mySql5.7 und php 5.5......das ganz hängt mit dem Serverimage zusammen
    Markus
    ---
    https://www.facebook.com/markus.weber.180410

    Kommentar


      Zitat von wecotec Beitrag anzeigen

      Mit oder ohne neuem Image?

      Die Frage finde ich schon berechtigt, da wir einiges an Software haben die neu kompiliert oder neu lizensiert werden müsste wenn von 32 auf 64Bit umgestiegen wird. Oder wird es neue Tarife mit neuem Image geben (was die beste Lösung wäre) ?

      Kannst Du da bitte nachhaken?
      Es wird im "alten" Image kein neueres MySQL geben, weil es technisch leider nicht machbar ist. Bezüglich Tarife und Umstieg melden wir uns wenn es soweit ist in allen Details.

      Mit freundlichen Grüßen

      Nils Dornblut

      Blog - Facebook - Twitter
      Communitybetreiber: domainfactory GmbH
      Impressum / Pflichtangaben

      Kommentar


        Zitat von raymond Beitrag anzeigen
        Nennung eines Quartals: sehr ungenau. Lieber wäre mir den Monat zu nennen. Aber besser als nichts.
        Ist das offiziell? Hier müsste ja dann eine Stellungsnahme noch kommen.
        Hierzu haben wir noch keine offizielle Meldung zu abgegeben. Ich persönlich würde aber in dem Quartal damit rechnen.

        Mit freundlichen Grüßen

        Nils Dornblut
        Blog - Facebook - Twitter
        Communitybetreiber: domainfactory GmbH
        Impressum / Pflichtangaben

        Kommentar


          Zitat von Nils Dornblut Beitrag anzeigen
          Hierzu haben wir noch keine offizielle Meldung zu abgegeben. Ich persönlich würde aber in dem Quartal damit rechnen.
          Das wären gute Nachrichten. Ich hoffe aber, dass man vor einem Imagewechsel früh genug Bescheid sagt, da wir beispielsweise zu den Kunden gehören, die einiges an Software umstellen müssten....
          Markus
          ---
          https://www.facebook.com/markus.weber.180410

          Kommentar


            Zitat von wecotec Beitrag anzeigen

            Das wären gute Nachrichten. Ich hoffe aber, dass man vor einem Imagewechsel früh genug Bescheid sagt, da wir beispielsweise zu den Kunden gehören, die einiges an Software umstellen müssten....
            Natürlich, wir werden das ausführlich über die Möglichkeiten vorab informieren. Bei Serverkunden gilt das natürlich besonders.

            Mit freundlichen Grüßen

            Nils Dornblut
            Blog - Facebook - Twitter
            Communitybetreiber: domainfactory GmbH
            Impressum / Pflichtangaben

            Kommentar


              Zitat von Nils Dornblut Beitrag anzeigen
              Natürlich, wir werden das ausführlich über die Möglichkeiten vorab informieren. Bei Serverkunden gilt das natürlich besonders.
              Sehr schön

              Wissen Sie schon ob man zum neuen Image "gezwungen" wird oder ob es einen neuen Tarif gibt auf dem man aktualisieren kann? Letzteres wäre toll, das würde nach den ganzen PHP-Zwangsumstellungen etwas Luft schaffen
              Markus
              ---
              https://www.facebook.com/markus.weber.180410

              Kommentar


                Zitat von wecotec Beitrag anzeigen
                Wissen Sie schon ob man zum neuen Image "gezwungen" wird oder ob es einen neuen Tarif gibt auf dem man aktualisieren kann? Letzteres wäre toll, das würde nach den ganzen PHP-Zwangsumstellungen etwas Luft schaffen
                Um das zu beantworten müsste ich einige Details veröffentlichen, die noch nicht in jedem Punkt feststehen. Wir haben es aber auch bisher eigentlich in jedem Fall so gehalten, dass es immer Möglichkeiten gab Einfluss zu nehmen zumindest als Serverkunde. Im Shared Hosting ist das schwieriger.

                Mit freundlichen Grüßen

                Nils Dornblut

                Blog - Facebook - Twitter
                Communitybetreiber: domainfactory GmbH
                Impressum / Pflichtangaben

                Kommentar


                  Nachdem ich nun seit 2002 zufriedener DF-Kunde war, muss ich aufgrund der wagen Aussagen zu dem Thema hier leider mit meinem Shop umziehen. Ich habe das Thema schon eine Weile beobachtet und hätte wenigstens zum Jahreswechsel verlässliche Aussagen zur Verfügbarkeit in diesem Quartal erwartet. Wirklich Schade nach all den Jahren!

                  Kommentar


                    Seit 1/2 Jahr ist das Thema offen und wird mit dem neuen Image anscheinend behoben. Langsam denke ich dass DF ein Problem hat kompetente Programmierer anzustellen bzw. kompetente Programmierer hat. Es kann nicht sein, dass so etwas so lange dauert! Und hier gibt’s keine Ausreden mehr. Die Kunden verzeihen es nicht und gehen einfach. Punkt!

                    Setzt euch (DF) dich mal in die Lage des Kunden: auf so Basic Dinge wie MySQL 5.7, http/2 und TLS 1.3 so lange zu warten: würdet ihr da den Hoster weiter die Treue halten (wenn ihr nicht mit den verbandelt seid).
                    Zuletzt geändert von raymond; 03.01.2020, 09:18.

                    Kommentar


                      Zitat von raymond Beitrag anzeigen
                      Setzt euch (DF) dich mal in die Lage des Kunden: auf so Basic Dinge wie MySQL 5.7, http/2 und TLS 1.3 so lange zu warten: würdet ihr da den Hoster weiter die Treue halten (wenn ihr nicht mit den verbandelt seid).
                      Da wird sinngemäß an Antwort kommen dass man aufgrund der Probleme 2018 (Hackerangriff) keine Resourcen hatte. Das war jetzt schon mehrfach ein Argument seitens DF.

                      Letztendlich ist mir dies aber als Kunde egal. DF hat genug Resourcen im Hintergrund die die notwendigen Arbeiten hätten erledigen können. Es kann nicht sein, dass man die Möglichkeiten der Unternehmensgruppe nur nutzt um die Kunden zu melken und bei Problemen und nötigen Entwicklungen sagt man hätte nicht genug Resourcen.
                      Zuletzt geändert von wecotec; 03.01.2020, 09:46.
                      Markus
                      ---
                      https://www.facebook.com/markus.weber.180410

                      Kommentar


                        Zitat von raymond Beitrag anzeigen
                        Seit 1/2 Jahr ist das Thema offen und wird mit dem neuen Image anscheinend behoben. Langsam denke ich dass DF ein Problem hat kompetente Programmierer anzustellen bzw. kompetente Programmierer hat. Es kann nicht sein, dass so etwas so lange dauert! Und hier gibt’s keine Ausreden mehr. Die Kunden verzeihen es nicht und gehen einfach. Punkt!

                        Setzt euch (DF) dich mal in die Lage des Kunden: auf so Basic Dinge wie MySQL 5.7, http/2 und TLS 1.3 so lange zu warten: würdet ihr da den Hoster weiter die Treue halten (wenn ihr nicht mit den verbandelt seid).
                        Mir ist bewusst dass die Welt perfekt ist und alle immer alles zu 100% in Ordnung haben, eh klar. Mir passt das ganze auch nicht, aber na und, rummosern bringt wenig, zieh' um und fertig, ist eine reine Kosten/Nutzen Rechnung. Ich kann zumindest DF zu gute halten, dass man PHP 5.6 überhaupt solange im Angebot hatte, allink oder der Rest hatten damit schon 2015 und früher alles beendet. Mir hat es geholfen, den alten Shop weiterzuführen ohne große Mehrkosten. Das rechne ich DF hoch an.

                        Und nur weil wieder wem irgendein neuer Schei** eingefallen ist, was zu implementieren ist (siehe den https Wahn für statische Seiten), muss nicht immer alles sofort gemacht werden. Sicher, Mysql 5.6 ist alt, 5.7 auch. Aber und, die 3-5 Monate gehen auch noch rum ohne dass die Welt zusammenbricht. Hier gleich Inkompetenz zu unterstellen ist wohl fehl am Platz.
                        Zuletzt geändert von Steffffi; 04.01.2020, 09:53.

                        Kommentar


                          Zitat von Steffffi Beitrag anzeigen
                          Und nur weil wieder wem irgendein neuer Schei** eingefallen ist, was zu implementieren ist (siehe den https Wahn für statische Seiten), muss nicht immer alles sofort gemacht werden. Sicher, Mysql 5.6 ist alt, 5.7 auch. Aber und, die 3-5 Monate gehen auch noch rum ohne dass die Welt zusammenbricht. Hier gleich Inkompetenz zu unterstellen ist wohl fehl am Platz.
                          Mooooment

                          MySQL 5.7 ist schon 4 Jahre alt. Das ist nicht neu und DF war schon seit mindestens 4 Jahren bekannt dass man was tun muss. Das wurde schlichtweg verschlafen weil man mit sich selber beschäftigt gewesen ist. Warum sollen Softwareentwickler auf ein totes Pferd (MySQL 5.6) setzen?

                          https und statische Seiten haben übrigens nichts miteinander zu tun

                          Markus
                          ---
                          https://www.facebook.com/markus.weber.180410

                          Kommentar


                            Zitat von wecotec Beitrag anzeigen
                            MySQL 5.7 ist schon 4 Jahre alt. Das ist nicht neu und DF war schon seit mindestens 4 Jahren bekannt dass man was tun muss.
                            Meine Rede: "
                            Mysql 5.6 ist alt, 5.7 auch
                            https und statische Seiten haben übrigens nichts miteinander zu tun
                            Das ist mir bekannt. Nur ist die https Verschlüsselung für zb. die typischen Webpräsenzen kleiner Firmen sowas von unnötig, dass es nur so kracht. Geld machen damit 1) die Zertifikatsstellen, 2) Google mit der alleinigen Auswertung für die Schlüsselwörter (Ads und Analytics) seit https (Matomo kann da heimgehen) und 3) die Webprovider inkl. PC Zeitschriften, die den ganzen Kram noch lauthals aufbauschen, weil es jetzt um so sicherer ist, wenn Opa Schmidt sich ein Auto beim Ford Händler online anschaut. Dafür haben wir jetzt den Symbol Alarmismus im Browser: bei Rot droht große große Gefahr der Cyber Gangster (die wohl ganz wo anders sitzen als angenommen).

                            Diese Diskussion ginge aber jetzt in diesem Thread wohl zu weit. Schöne Feiertage noch

                            Kommentar


                              Zitat von Steffffi Beitrag anzeigen
                              Nur ist die https Verschlüsselung für zb. die typischen Webpräsenzen kleiner Firmen sowas von unnötig, dass es nur so kracht.
                              Man kann aus nicht verschlüsseltem Datenverkehr nicht nur Informationen auslesen (z. B. Formulardaten), sondern umgekehrt auch Dinge einschleusen, von Werbung bis zu Malware. Auch das wird durch HTTPS verhindert - man kann sicher sein, dass die Daten tatsächlich von der aufgerufenen Site stammen. Ich persönlich finde das schon ziemlich wichtig.

                              Gruß
                              Jan
                              Two hours of trial and error can save ten minutes of manual reading.

                              Kommentar


                                Hallo zusammen,

                                wir sind weiterhin mit Hochdruck am neuen Image dran. Wir mehrfach gesagt, ist das eine sehr große Sache und dauert leider entsprechend. Es tut uns leid, dass wir bisher hier keine Termine nennen konnten. Wir hoffen, dass sich das in den nächsten Wochen ändert.

                                Mit freundlichen Grüßen

                                Nils Dornblut
                                Blog - Facebook - Twitter
                                Communitybetreiber: domainfactory GmbH
                                Impressum / Pflichtangaben

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X