Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Verfügbarkeit von MySQL 5.7

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Hallo zusammen,

    unser aktuelles Image funktioniert in großen Teilen sehr gut und es gibt auch keinen Einschränkungen in Bezug auf RAM und den Zugriff hierauf. Klar, wir wollen und werden ein neues Image zukünftig nutzen. Aus historisch gewachsenen Gründen ist die Umstellung jetzt aber ein sehr großer Schritt und es müssen daher viele Voraussetzungen (z. B. alte PHP-Versionen abschalten, altes MySQL abschalten und einige Dinge mehr im Hintergrund, die so keine besonderen Auswirkungen haben, aber trotzdem Änderungen bei uns bedeuten) geschaffen werden. Da braucht technisch und organisatorisch ziemlich viel Zeit. Zusätzlich gab es eine große Entwicklungspause zwischenzeitlich aufgrund der Vorkommnisse im letzten Jahr, wo an dem Projekt aufgrund von Umpriorisierung leider nur sehr wenig gemacht werden konnte. Klar, das ist nicht schön, aber liegt nicht am Unvermögen beteiligter Entwickler. Sobald es Neuigkeiten gibt, werden wir uns melden.

    Mit freundlichen Grüßen

    Nils Dornblut
    Blog - Facebook - Twitter
    Communitybetreiber: domainfactory GmbH
    Impressum / Pflichtangaben

    Kommentar


      Ich muss auch dringend auf MySQL 5.7 bestehen. Dadurch, dass PHP 5 abgeschaltet wird, muss ich eine neue, aktuelle Forumsversion von Invision Board installieren (die ältere Version läuft unter PHP 7 nicht).
      Nur dass die neue Forumsversion unter der Standardkonfiguration von MySQL 5.6 bei Domainfactory nicht funktioniert: "Specified key was too long; max key length is 1000 bytes File".
      Der DF Support sagt mir, die nötige Konfigurationsänderung wäre nur mit einem Managed Server Tarif möglich, die mich denn über 700 Euro mehr kostet im Jahr, das kann ja wohl nicht die Lösung sein.
      MySQL 5.7 erlaubt von Hause aus erheblich längere Schlüssel. Wenn das also bis zur Abschaltung von PHP 5 nicht möglich ist, werde ich den Provider wechseln müssen - nach fast 15 Jahren treuer Kundschaft.
      Ich hoffe, hier gibt es bald eine Lösung.

      Kommentar


        Ich wollte nur nochmal erwähnen: jeden Tag, Woche, Monat in denen ihr nicht kommuniziert wann es rauskommt oder schließlich fertig ist, werdet ihr Kunden verlieren oder keine neuen gewinnen! Ihr habt ja Laufzeit von ab 1 Monat, also Neukunden könnten sich vielleicht ein Paket buchen und dann wieder schnell kündigen, wenn sich erst später herausgefunden wird, dass die verwendete Software nicht mit DF kompatibel ist.
        Zuletzt geändert von raymond; 17.10.2019, 20:40.

        Kommentar


          Hallo zusammen,

          sobald wir Termine nennen können, werden wir das auch tun. Wir werden hier aber keine Termine verkünden, wo wir nicht sicher sind, dass wir sie halten können, was sicher auch in Ihrem Interesse ist.

          raymond: Was für eine Application möchten Sie denn einsetzen wofür Sie MySQL > 5.7 benötigen?

          Mit freundlichen Grüßen
          Blog - Facebook - Twitter
          Communitybetreiber: domainfactory GmbH
          Impressum / Pflichtangaben

          Kommentar


            Zitat von Nils Dornblut Beitrag anzeigen
            Hallo zusammen,
            Was für eine Application möchten Sie denn einsetzen wofür Sie MySQL > 5.7 benötigen?
            Wir haben jetzt schon mehrere Shopware6-Projekte woanders umsetzen müssen und die ersten Anfragen für Typo3 V10 sind auch da. Letzteres wird zwar erst mit der LTS-Version (Frühjahr 2020) akut, aber leider hat man ja bei DF keine Planungssicherheit was Software angeht.

            Wen es interessiert: Es laufen auch ältere Typo3-, Wordpress- und Shopware-Versionen problemlos mit mySQL 5.7, auf den von uns genutzten System war es aktiv ohne dass ich es vorab wusste
            Markus
            ---
            https://www.facebook.com/markus.weber.180410

            Kommentar


              Shopware 5.6 und 6.

              Was ich nicht verstehe: ihr bietet doch MySQL 5.7 kostenpflichtig zu installieren an für ca. 20 Euro. Also ist es für euch nicht besonders aufwändig. Warum schafft ihr es nicht für alle bereitzustellen?

              Kommentar


                Hallo raymond,

                Zitat von raymond Beitrag anzeigen
                Shopware 5.6 und 6.
                Was ich nicht verstehe: ihr bietet doch MySQL 5.7 kostenpflichtig zu installieren an für ca. 20 Euro. Also ist es für euch nicht besonders aufwändig. Warum schafft ihr es nicht für alle bereitzustellen?
                Eine Installation mittels „Auftrag für zusätzliche Leistungen“ wird durch die technische Abteilung mit 24,95 EUR pro 15 Minuten Arbeitszeit berechnet. Für diese Installation ist eine Bearbeitungsdauer von 15 Minuten veranschlagt.

                Bei der Installation des eigenen MySQL 5.7 Dienstes bestehen andere technische Gegebenheiten, da dieser Dienst direkt in Ihrem Root-Verzeichnis installiert wird. Der von uns bereitgestellte MySQL-Server befindet sich auf einer anderen Ebene, wo andere Abhängigkeiten bestehen. Sie können versichert sein, dass wenn eine einfache Möglichkeit zur Aktualisierung bestehen würde, wäre diese bereits durchgeführt worden.
                Blog - Facebook - Twitter
                Communitybetreiber: domainfactory GmbH
                Impressum / Pflichtangaben

                Kommentar


                  Hallo,
                  wenn ich jetzt die 5.7 zusätzlich beauftrage stellt sich mir die Frage was passiert, wenn df die Umstellung geschafft hat.
                  Muss bzw kann ich dann die „Selbstverwaltung“ wieder abbestellen und die Datenbank auf das Standart-System durch df umziehen lassen, oder bin ich damit für immer an meine beauftragte root-Installation gebunden?

                  Frage: Kann ich jetzt MySQL 5.7 zusätzlich beauftrage (für die erwähnten 24,95) und dann später die Datenkank (von mir aus auch für 24,95) auf den Standart-SQL Server wieder übertragen lassen ohne die db neu anlegen, importieren, etc. zu müssen?

                  Kommentar


                    Zitat von ptfit Beitrag anzeigen
                    Hallo,
                    wenn ich jetzt die 5.7 zusätzlich beauftrage stellt sich mir die Frage was passiert, wenn df die Umstellung geschafft hat.
                    Muss bzw kann ich dann die „Selbstverwaltung“ wieder abbestellen und die Datenbank auf das Standart-System durch df umziehen lassen, oder bin ich damit für immer an meine beauftragte root-Installation gebunden?

                    Frage: Kann ich jetzt MySQL 5.7 zusätzlich beauftrage (für die erwähnten 24,95) und dann später die Datenkank (von mir aus auch für 24,95) auf den Standart-SQL Server wieder übertragen lassen ohne die db neu anlegen, importieren, etc. zu müssen?
                    Rein theoretisch bist Du für die Zusatzinstallation selbst verantwortlich, selbst wenn DF mySQL 5.7 ins Portfolio aufnimmt. Technisch sind das ja dann 2 getrennte Datenbanken. Die Übertragung sollte aber kein Problem sein, da muss man ja nur einen Dump kopieren. Das kann man auch "mal eben" selber machen. Ob DF das macht ist fraglich, weil man sich dazu in eine fremde DB einloggen müsste.

                    Letztendlich musst Du dann aber in der Software, die die DB verwendet, noch Umstellungen vornehmen, da beispielsweise der verwendete Port nicht mehr der selbe sein wird (2 mySQL 5.x-Installationen auf dem selben Port gehen nicht). Ebenso wird der DB-Name nicht übertragbar sein, da DF hier feste Vorgaben hat.

                    Was ich auch an Erfahrung gemacht habe: Nach einem Umzug von (selbst geschriebener) Software von mysql 5.6 (auf DF-Servern) nach 5.7 (auf nicht DF-Servern) gab es einige Probleme, da die Default-Konfiguration von DF ein paar Unsauberkeiten abfängt, die Standardkonfiguration von mySQL aber wohl nicht....das heisst mit der reinen mySQL 5.7-Installation ist es nicht getan, DF sollte dann schon eine vernünftige Konfiguration vornehmen.....
                    Markus
                    ---
                    https://www.facebook.com/markus.weber.180410

                    Kommentar


                      Zitat von ptfit Beitrag anzeigen
                      Hallo,
                      wenn ich jetzt die 5.7 zusätzlich beauftrage stellt sich mir die Frage was passiert, wenn df die Umstellung geschafft hat.
                      Muss bzw kann ich dann die „Selbstverwaltung“ wieder abbestellen und die Datenbank auf das Standart-System durch df umziehen lassen, oder bin ich damit für immer an meine beauftragte root-Installation gebunden?

                      Frage: Kann ich jetzt MySQL 5.7 zusätzlich beauftrage (für die erwähnten 24,95) und dann später die Datenkank (von mir aus auch für 24,95) auf den Standart-SQL Server wieder übertragen lassen ohne die db neu anlegen, importieren, etc. zu müssen?
                      Nach aktuellem Stand muss später ein Umzug erfolgen, also die Dumps gezogen werden und eine Einspielung muss erfolgen. Es wird sich ja auch dadurch der Datenbankname ändern und die entsprechende Migration in reguläre System muss vom Nutzer selbst erfolgen, da dies ja auch mit einem (wenn man es selbst macht sehr kurzen) Ausfall der Applikation einhergehen wird.

                      MySQL 5.7 bzw. größer wird erst im neuen Image vorhanden sein. Der Umzug in dieses wird sicher eine größere Sache und diesbezüglich muss dann auch geschaut werden, wie man vorgehen kann. Hier wird dann auch noch zu prüfen sein, inwieweit eigenen oder durch uns gemachte Installationen dort im neuen Image lauffähig sind.

                      Lassen Sie uns bite die Punkte dann klären, wenn hierzu genaue technische Informationen vorliegen. In keinem Fall sind Sie aber auf immer und ewig an die eigene Installation, die von uns in dem Fall gemacht werden muss, gebunden. Es wäre kein Problem das aktuell zu machen.

                      Mit freundlichen Grüßen

                      Nils Dornblut

                      Blog - Facebook - Twitter
                      Communitybetreiber: domainfactory GmbH
                      Impressum / Pflichtangaben

                      Kommentar


                        Zitat von Nils Dornblut Beitrag anzeigen
                        MySQL 5.7 bzw. größer wird erst im neuen Image vorhanden sein. Der Umzug in dieses wird sicher eine größere Sache und diesbezüglich muss dann auch geschaut werden, wie man vorgehen kann. Hier wird dann auch noch zu prüfen sein, inwieweit eigenen oder durch uns gemachte Installationen dort im neuen Image lauffähig sind.
                        Die Diskussion ob man mySQL 5.7 manuell installieren lassen sollte ist also eigentlich obsolet?

                        Wie verhält es sich bei der Einführung eines neuen Images? Wird man gezwungen es bei bestehenden Tarifen zu nehmen oder wird das erst mit einem Tarfifupgrade/Serverwechsel aktiv?

                        Letztendlich ist diese Frage auch entscheidend für alle manuell installierten Erweiterungen auf dedizierten Servern....
                        Zuletzt geändert von wecotec; 21.10.2019, 07:32.
                        Markus
                        ---
                        https://www.facebook.com/markus.weber.180410

                        Kommentar


                          Einerseits zwingt man die Leute auf die PHP Versionen 7 umzusteigen und stellt den Support für die Versionen 5-x-x ein..., und einerseits arbeitet man seit mehreren Jahren auf einer Museumversion von MYSQL ... Ist das Premium Service ? Glaube nicht... Das ist eher ein Museum, mit ganz teuren Eintrittskarten. Ein Serverumzug ist bereits in Planung... Die Vielen Ausfälle, und die digitale Diktatur von DF geht uns einfach auf die nerven....

                          Kommentar


                            Einerseits zwingt man die Leute auf die PHP Versionen 7 umzusteigen und stellt den Support für die Versionen 5-x-x ein..., und einerseits arbeitet man seit mehreren Jahren auf einer Museumversion von MYSQL ...
                            Ich hab inzwischen zwei Theorien am Start, nachdem ich in den letzten Monaten intensiven Kontakt mit Kundenservice bzw. Technik hatte:
                            a) Es wurde bei der Planung nicht wirklich berücksichtigt oder sogar übersehen/vergessen.
                            b) Die wenigen Kunden die Betroffen sind, werden als Kollateralschaden verbucht.

                            Bei direkter, wiederholter Nachfrage hat bis dato kein Ansprechpartner die Hosen runtergelassen.

                            Wir setzen wahrscheinlich erst einmal eine Jiffybox auf. Was ich noch klären muss, ob über das private Netzwerk auch der Managed Server eingebunden/erreichbar ist. Somit müsste die Kommunikation nicht über die öffentlichen IP-Adressen erfolgen und damit könnte ich die Box per Firewall vollständig isolieren. Evtl. möchte dF mir die Antwort hier in Thread geben. :-) Was mir hier sorgen macht, ist die Stabilität der Jiffyboxen. Jeden Tag sehe ich ein oder mehrere Hosts auf der Statusseite, die Probleme machen. Das macht die Entscheidung leider nicht einfacher.


                            Gruß,
                            Dani
                            Zuletzt geändert von Schakal; 22.10.2019, 22:30.

                            Kommentar


                              Zitat von wecotec Beitrag anzeigen
                              Die Diskussion ob man mySQL 5.7 manuell installieren lassen sollte ist also eigentlich obsolet?
                              Warum? Wenn man es benötigt, kann man es installieren lassen als Managed Server Kunde. Es ist dann aber nicht fest in das Gesamtsystem integriert, sondern läuft quasi isoliert.

                              Wie verhält es sich bei der Einführung eines neuen Images? Wird man gezwungen es bei bestehenden Tarifen zu nehmen oder wird das erst mit einem Tarfifupgrade/Serverwechsel aktiv?
                              Sobald da Informationen vorliegen, werden wir die natürlich auch veröffentlichen. Daher bitten wir um Geduld und bedanken uns vorab dafür

                              Mit freundlichen Grüßen

                              Nils Dornblut
                              Blog - Facebook - Twitter
                              Communitybetreiber: domainfactory GmbH
                              Impressum / Pflichtangaben

                              Kommentar


                                Zitat von novastorm Beitrag anzeigen
                                Einerseits zwingt man die Leute auf die PHP Versionen 7 umzusteigen und stellt den Support für die Versionen 5-x-x ein..., und einerseits arbeitet man seit mehreren Jahren auf einer Museumversion von MYSQL ... Ist das Premium Service ?
                                Das ist leider auch für uns sehr unschön und leider der Historie geschuldet. Wir arbeiten daran, dass das zukünftig so nicht mehr vorkommen wird!

                                Mit freundlichen Grüßen

                                Nils Dornblut
                                Blog - Facebook - Twitter
                                Communitybetreiber: domainfactory GmbH
                                Impressum / Pflichtangaben

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X