Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Verfügbarkeit von MySQL 5.7

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Benutzername
    antwortet
    Hallo rp_df,

    schauen wir uns mal Deinen Post genauer an:

    Zitat von rp_df Beitrag anzeigen
    Häufig ist es ja so, dass bei seit Jahren etablierten Software-Projekten nur Exoten-Funktionen dazu kommen, aus denen nur 0,1 Promille der User einen zusätzlichen Nutzen ziehen.
    Kannst Du diese Aussage, insbesondere die Zahl 0,1 Promille belegen?

    Zitat von rp_df Beitrag anzeigen
    Aber in MySQL 5.7 sind mit dem Support für JSON und den generated (virtual) Fields eben Features hinzu gekommen, ...
    Das dürfte stimmen.
    Zitat von rp_df Beitrag anzeigen
    ...die in so ziemlich jedem Projekt vorteilhaft sind.
    Du schreibst dies als Aussage, aber es ist natürlich nur eine Vermutung. Also etwas besser: "die in so ziemlich jedem Projekt vorteilhaft sein dürften".
    Zitat von rp_df Beitrag anzeigen
    Klar kann man entsprechende Funktionalität wie bisher auch applikationsseitig einbauen. Aber es hat eben eine Reihe an Vorteilen, diese Funktionen auf Datenbankebene zu haben.
    Das ist wieder eine ungenau formulierte und nicht belegte Tatsachenbehauptung. Welche Vorteile sind das genau?
    Zitat von rp_df Beitrag anzeigen
    MySQL 5.7 ist 2015 erschienen...
    Stimmt, genauer: Oktober 2015
    Zitat von rp_df Beitrag anzeigen
    und insofern wird bei immer mehr Applikationen/Frameworks/Bibliotheken davon ausgegangen, dass mindestens MySQL 5.7 zur Verfügung steht.
    Die Vermutung habe ich aus meiner persönlichen Beobachtung auch, aber ich würde es wiederum nicht als absolute Tatsache behaupten. Kannst Du dies mit Zahlen belegen (nicht einfach nur: System 1, 2, 3 sagen es alle)
    Zitat von rp_df Beitrag anzeigen
    Aber bei Domainfactory liefen mindestens bis Mitte 2018 noch Backend-Services mit PHP 4, obwohl es dafür zu dem Zeitpunkt schon seit 10 Jahren keinerlei Support mehr gab.
    Das stimmt, domainFactory hat das gemacht. Wie findest / bewertest Du dies?
    Zitat von rp_df Beitrag anzeigen
    Ist eben wichtiger, Shareholder-Value für die LosPapa Inc. zu generieren.
    Das wirkt wie reines Pöbeln ohne tatsächliche Fakten zu kennen.
    Was genau hast Du davon? Glaubst Du, dass dies dF bewegen wird, MySQL 5.7 schneller einzuführen?

    Ich bin selbst mit vielen Dingen bei dF nicht (mehr) zufrieden und reduziere meine Leistungen hier auch Stück für Stück. Doch ich nehme schon wahr, dass auf sachliche Argumente im Rahmen der Möglichkeiten gehört wird. Nicht immer wird dann alles umgesetzt und ja, in der perönlichen Wahrnehmung war früher vieles anders und familiärer, aber das kommt schlicht nicht wieder.

    Also lass uns doch alle einfach versuchen, die Dinge, die uns wichtig sind hier zu ändern und wenn das nicht geht oder gewollt ist dann eben die nötigen Konsequenzen ziehen. Und für die Enttäuschung und den Frust gibt es in Deutschland gute Therapeut*innen. Zwar mit langer Wartezeit (ein übrigens viel wichtigeres Problem als MySQL 5.7 bei dF) aber dennoch gute.

    Einen Kommentar schreiben:


  • rp_df
    antwortet
    Häufig ist es ja so, dass bei seit Jahren etablierten Software-Projekten nur Exoten-Funktionen dazu kommen, aus denen nur 0,1 Promille der User einen zusätzlichen Nutzen ziehen. Aber in MySQL 5.7 sind mit dem Support für JSON und den generated (virtual) Fields eben Features hinzu gekommen, die in so ziemlich jedem Projekt vorteilhaft sind. Klar kann man entsprechende Funktionalität wie bisher auch applikationsseitig einbauen. Aber es hat eben eine Reihe an Vorteilen, diese Funktionen auf Datenbankebene zu haben. MySQL 5.7 ist 2015 erschienen... und insofern wird bei immer mehr Applikationen/Frameworks/Bibliotheken davon ausgegangen, dass mindestens MySQL 5.7 zur Verfügung steht. Aber bei Domainfactory liefen mindestens bis Mitte 2018 noch Backend-Services mit PHP 4, obwohl es dafür zu dem Zeitpunkt schon seit 10 Jahren keinerlei Support mehr gab. Ist eben wichtiger, Shareholder-Value für die LosPapa Inc. zu generieren.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Nils Dornblut
    antwortet
    Hallo zusammen,

    um es abzukürzen: Fest steht, wir wollen natürlich, dass Shopware 6 zukünftig bei uns ohne Probleme läuft. Was wir diesbezüglich genau als Datenbank und deren Version zur Verfügung stellen, wird sich in den nächsten Wochen zeigen. In den neuen 64-Bit-Tarifen sollen Sie auf jeden Fall die Möglichkeit haben das auch einzusetzen. Ob Sie es dann tun bzw. wann Sie es tun, bleibt natürlich Ihnen überlassen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Nils Dornblut

    Einen Kommentar schreiben:


  • Lukas M.
    antwortet
    Ob es Bugs gibt ist ein anderes Thema, aber es ist offiziell freigegeben und damit nicht mehr als Beta zu klassifizieren.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Steffffi
    antwortet
    Zitat von Lukas M. Beitrag anzeigen
    Dann solltest du aber eigentlich wissen dass Version 6.1 seit Januar offiziell für den Produktivbetrieb freigegeben ist und auch von Shopware selbst als Mietversion angeboten wird.
    An Entwickler wurde sogar zum Jahreswechsel eine Karte verschickt um den offiziellen Start der finalen Version 6 zu feiern.
    Das Forum bzw. die Kunden-Versuchskaninchens scheinen da wohl anderer Meinung zu sein. SW6 würde ich noch nicht einmal 03/21 einsetzen wollen. Ich nehme lieber ein System das auch läuft.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Lukas M.
    antwortet
    Zitat von Steffffi Beitrag anzeigen
    Shopware 6 ist BETA, jeder der 6 als produktiv einsetzt ist selber schuld.
    Und ja, neu ist immer besser. Ich lebe aber von meinem Shop und im Gegensatz zu früher muss ich nicht alles haben, was neu ist.
    Dann solltest du aber eigentlich wissen dass Version 6.1 seit Januar offiziell für den Produktivbetrieb freigegeben ist und auch von Shopware selbst als Mietversion angeboten wird.
    An Entwickler wurde sogar zum Jahreswechsel eine Karte verschickt um den offiziellen Start der finalen Version 6 zu feiern.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Steffffi
    antwortet
    Zitat von wecotec Beitrag anzeigen
    Das ist falsch. Wenn ich jetzt ein Shopware6 installiere fällt überhaupt...
    Shopware 6 ist BETA, jeder der 6 als produktiv einsetzt ist selber schuld.

    Und ja, neu ist immer besser. Ich lebe aber von meinem Shop und im Gegensatz zu früher muss ich nicht alles haben, was neu ist.

    Der Rest von Mysql und Co. wurde aber wohl schon erfüllend im Forum diskutiert. .

    Einen Kommentar schreiben:


  • Nils Dornblut
    antwortet
    Zitat von Benutzername Beitrag anzeigen

    Herr Dornblut, Sie haben stellvertretend angekündigt, dass dF sich bessern und Vertrauen zurück gewinnen wird. Die Veröffentlichung einer Art Roadmap (Detailebene Quartal), also für wann ist was geplant, würde da helfen! Und sollten sich die Pläne verändern müssen, ist die transparente Veröffentlichung des Grundes auch sehr vertrauenserweckend! Auch wenn dF seit Anbeginn der Zeit keine Roadmaps oder Zeiten herausgibt: früherTM gab es meiner Erinnerung nach auch nicht über Monate bis Jahre Ankündigungen der Art "Da kommt bald was ganz großes! Wir sagen Bescheid, wenn es so weit ist." Also: die Welt ändert sich stetig, überdenken Sie das Transparenzlevel zum Wohle des Vertrauens. Z.B. ist doch nach so vielen Monaten der Ankündigung für uns relevant: woran liegt es denn, dass bis jetzt noch nicht einmal ein Wunschtermin seitens dF für das neue Serverimage veröffentlicht werden kann?
    In den 2,5 h nach Ihrem Posting haben wir das alles gemacht und schnell das eben verlinkte Posting ausgearbeitet

    Spaß beiseite, ich denke, wir haben mit den heute herausgegebenen Informationen einiges in dieser Richtung erfüllt. Es wird auch zukünftig keine großen Roadmaps in die Zukunft geben, das haben wir oft schon begründet und es gibt diesbezüglich einfach zu viele Faktoren und Verschiebungen. Allerdings werden wir versuchen hier in einigen Punkten wieder transparenter aufzutreten und Sie so auf dem Laufenden halten. Vielleicht sind wir da gar nicht so weit auseinander!

    Mit freundlichen Grüßen

    Nils Dornblut

    Einen Kommentar schreiben:


  • Nils Dornblut
    antwortet
    Zitat von wecotec Beitrag anzeigen

    Das ist falsch. Wenn ich jetzt ein Shopware6 installiere fällt überhaupt kein Update an. Ebenso mit Typo3V10, wenn dies einmal als LTS-Version raus ist werde ich nicht mehr V9 installieren. Ich werde nicht mit Rücksicht auf DF mir zusätzliche Arbeit aufhalsen um dann irgendwann die Updates zu fahren. Es ist ja noch nicht einmal klar wann dies möglich sein würde.

    Also bleibt mir nur ein anderer Anbieter. Mit jedem Tag, wo DF mit dem Serverimage nicht aus dem Quark kommt, mit jeder Woche wo nicht klar ist wann man hier wieder aktuelle Software installieren kann wandert ein Teil meiner Projekte woanders hin.

    Das hören wir schon seit Monaten, definieren Sie "zeitnah"
    Wir haben diesbezüglich nun ja Details veröffentlicht:

    https://forum.df.eu/forum/allgemein/...tform#post4658

    Es tut mir leid, dass ich das gestern noch nicht deutlicher sagen konnte, da die endgültige Freigabe erst kurz vor Veröffentlichung erfolgte.

    Eine gewisse Rücksicht auf die Umgebung müssen Sie natürlich immer nehmen. Auch ist es ja durchaus angeraten nicht gleich sofort auf die allerneusten Versionen zu gehen, es sein denn es gibt zwingende Gründe. Wie auch immer, wir versuchen mit der neuen Webserverplattform eine Umgebung bereitzustellen, die zukunftssicher ist, sicherheitstechnisch auf dem neuesten Stand und wo wir nachfolgend zeitnah neue Versionen einzelner Anwendungen wie PHP und MySQL (MariaDB) zur Verfügung stellen können. Weitere Details dazu aber im anderen Thread, auch bei entsprechenden Fragen. Dann haben wir es erst einmal an einem Platz.

    Mit freundlichen Grüßen

    Nils Dornblut


    Einen Kommentar schreiben:


  • Benutzername
    antwortet
    Zitat von Nils Dornblut Beitrag anzeigen
    Wir abreiten genau an dem Punkt. Die neue Webserverplattform ist auf aktuelle Software und entsprechende Updates ausgelegt. PHP 7.4 ist dort vorgesehen. Mehr dazu, sobald Details zeitnah veröffentlicht sind.
    Herr Dornblut, Sie haben stellvertretend angekündigt, dass dF sich bessern und Vertrauen zurück gewinnen wird. Die Veröffentlichung einer Art Roadmap (Detailebene Quartal), also für wann ist was geplant, würde da helfen! Und sollten sich die Pläne verändern müssen, ist die transparente Veröffentlichung des Grundes auch sehr vertrauenserweckend! Auch wenn dF seit Anbeginn der Zeit keine Roadmaps oder Zeiten herausgibt: früherTM gab es meiner Erinnerung nach auch nicht über Monate bis Jahre Ankündigungen der Art "Da kommt bald was ganz großes! Wir sagen Bescheid, wenn es so weit ist." Also: die Welt ändert sich stetig, überdenken Sie das Transparenzlevel zum Wohle des Vertrauens. Z.B. ist doch nach so vielen Monaten der Ankündigung für uns relevant: woran liegt es denn, dass bis jetzt noch nicht einmal ein Wunschtermin seitens dF für das neue Serverimage veröffentlicht werden kann?

    Einen Kommentar schreiben:


  • wecotec
    antwortet
    Zitat von Nils Dornblut Beitrag anzeigen

    Das Update wird ja nicht durch die MySQL-Aktualisierung ausgelöst, sondern in dem Sinne verschoben. Es fällt ja kein zusätzliches Update dadurch an.
    Das ist falsch. Wenn ich jetzt ein Shopware6 installiere fällt überhaupt kein Update an. Ebenso mit Typo3V10, wenn dies einmal als LTS-Version raus ist werde ich nicht mehr V9 installieren. Ich werde nicht mit Rücksicht auf DF mir zusätzliche Arbeit aufhalsen um dann irgendwann die Updates zu fahren. Es ist ja noch nicht einmal klar wann dies möglich sein würde.

    Also bleibt mir nur ein anderer Anbieter. Mit jedem Tag, wo DF mit dem Serverimage nicht aus dem Quark kommt, mit jeder Woche wo nicht klar ist wann man hier wieder aktuelle Software installieren kann wandert ein Teil meiner Projekte woanders hin.


    Zitat von Nils Dornblut Beitrag anzeigen
    Wir veröffentlichen Details, sobald die bekannt sind. Dies wird zeitnah geschehen, kann ich Ihnen versichern!
    Das hören wir schon seit Monaten, definieren Sie "zeitnah"

    Einen Kommentar schreiben:


  • Nils Dornblut
    antwortet
    Zitat von raymond Beitrag anzeigen
    Wenn DF innovativ wäre würde IMMER aktuelle und stabile Software vorliegen. Eigentlich ist das fast nicht mehr innovativ sonder selbstverständlich. Was ist beispielsweise mit PHP 7.4? Gibt’s nicht!
    Wir abreiten genau an dem Punkt. Die neue Webserverplattform ist auf aktuelle Software und entsprechende Updates ausgelegt. PHP 7.4 ist dort vorgesehen. Mehr dazu, sobald Details zeitnah veröffentlicht sind.

    Mit freundlichen Grüßen

    Nils Dornblut

    Einen Kommentar schreiben:


  • Nils Dornblut
    antwortet
    Zitat von Benutzername Beitrag anzeigen
    Herr Dornblut, Sie wiollten sich doch bessern....

    Der Vorschlag, alte Software einzusetzen läuft genau entgegen Ihrer Argumentation im Rahmen der aktuell laufenden Sicherheitsoffensive. Das ist schade.
    Es geht um Software, die ihr EOL erreicht hat und das ist nach meinem Kenntnisstand bei den genannten Produkten noch nicht geschehen. Aber wie gesagt, es folgt zeitnah eine Info.

    Zitat von Benutzername Beitrag anzeigen
    Ich bin zum Glück nur zum Teil betroffen, ein CMS, welches ich vor allem früher oft einsetze, wird in der nächsten Version (alpha liegt vor) nur MySQL 5.7 unterstüzzen. Alle Kunden, die mit diesem CMS bei dF liegen werden wohl umziehen, wenn in den kommenden drei Monaten MySQL 5.7 nicht vorliegt.
    Okay, wir diskutieren das zeitnah weiter. Ich muss Sie da noch ein ganz klein wenig vertrösten, bin mir aber recht sicher, dass wir uns da in dem Rahmen einig werden

    Mit freundlichen Grüßen

    Nils Dornblut

    Einen Kommentar schreiben:


  • Nils Dornblut
    antwortet
    Zitat von wecotec Beitrag anzeigen
    Das ist jetzt nicht ihr Ernst, oder ? :-/
    Es soll einen Weg darstellen, um sauber auf die neue Webhostingplattform wechseln zu können.

    Zitat von wecotec Beitrag anzeigen
    Shopware 5 läuft zwar noch gut und wird mit Updates versorgt, es ist aber abzusehen dass die Plugins Schrittweise nicht mehr V5 unterstützen werden. Und hier wird es kritisch, die Plugins können, wie in jedem anderen System auch, Sicherheitslücken aufreissen.
    Es soll kein Dauerzustand sein, sondern nur eine kurzfristige Übergangslösung.

    Zitat von wecotec Beitrag anzeigen
    Und nächsten Monat kommt Typo3 V10 raus, auch nur mit mySQL 5.7-Support

    Klar, man kann Typo3 und Shopware in den alten Versionen einsetzen. Das wird eine Zeit lang gut gehen. Und wer zahlt dann die Updates wenn DF endlich mal mySQL aktualisiert?
    Das Update wird ja nicht durch die MySQL-Aktualisierung ausgelöst, sondern in dem Sinne verschoben. Es fällt ja kein zusätzliches Update dadurch an.

    Zitat von wecotec Beitrag anzeigen
    DF soll endlich mal von seinem hohen Ross absteigen und einen Zeitplan vorlegen. Ich werde einen Teufel tun hier ältere Software aufzuspielen wenn nicht klar ist ob beispielsweise bis Jahresende, zum Auslauf von PHP 7.2, die aktuellen Versionen von Shopware, Typo3 etc überhaupt bei DF laufen.
    Wir veröffentlichen Details, sobald die bekannt sind. Dies wird zeitnah geschehen, kann ich Ihnen versichern!

    Mit freundlichen Grüßen

    Nils Dornblut

    Einen Kommentar schreiben:


  • raymond
    antwortet
    Zitat von mindflowmedia Beitrag anzeigen
    Wenn df die Sicherheit ernst nehmen würde, dann sollte MySQL 5.7 mindestes 1-2 Monate vor der Abschaltung von php5.6 zur Verfügung stehen.
    Wenn DF innovativ wäre würde IMMER aktuelle und stabile Software vorliegen. Eigentlich ist das fast nicht mehr innovativ sonder selbstverständlich. Was ist beispielsweise mit PHP 7.4? Gibt’s nicht!
    Zuletzt geändert von raymond; 20.02.2020, 18:16.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X