Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Verfügbarkeit von MySQL 5.7

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • andi5000
    antwortet
    Ich muss auch dringend auf MySQL 5.7 bestehen. Dadurch, dass PHP 5 abgeschaltet wird, muss ich eine neue, aktuelle Forumsversion von Invision Board installieren (die ältere Version läuft unter PHP 7 nicht).
    Nur dass die neue Forumsversion unter der Standardkonfiguration von MySQL 5.6 bei Domainfactory nicht funktioniert: "Specified key was too long; max key length is 1000 bytes File".
    Der DF Support sagt mir, die nötige Konfigurationsänderung wäre nur mit einem Managed Server Tarif möglich, die mich denn über 700 Euro mehr kostet im Jahr, das kann ja wohl nicht die Lösung sein.
    MySQL 5.7 erlaubt von Hause aus erheblich längere Schlüssel. Wenn das also bis zur Abschaltung von PHP 5 nicht möglich ist, werde ich den Provider wechseln müssen - nach fast 15 Jahren treuer Kundschaft.
    Ich hoffe, hier gibt es bald eine Lösung.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Nils Dornblut
    antwortet
    Hallo zusammen,

    unser aktuelles Image funktioniert in großen Teilen sehr gut und es gibt auch keinen Einschränkungen in Bezug auf RAM und den Zugriff hierauf. Klar, wir wollen und werden ein neues Image zukünftig nutzen. Aus historisch gewachsenen Gründen ist die Umstellung jetzt aber ein sehr großer Schritt und es müssen daher viele Voraussetzungen (z. B. alte PHP-Versionen abschalten, altes MySQL abschalten und einige Dinge mehr im Hintergrund, die so keine besonderen Auswirkungen haben, aber trotzdem Änderungen bei uns bedeuten) geschaffen werden. Da braucht technisch und organisatorisch ziemlich viel Zeit. Zusätzlich gab es eine große Entwicklungspause zwischenzeitlich aufgrund der Vorkommnisse im letzten Jahr, wo an dem Projekt aufgrund von Umpriorisierung leider nur sehr wenig gemacht werden konnte. Klar, das ist nicht schön, aber liegt nicht am Unvermögen beteiligter Entwickler. Sobald es Neuigkeiten gibt, werden wir uns melden.

    Mit freundlichen Grüßen

    Nils Dornblut

    Einen Kommentar schreiben:


  • Enigma
    antwortet
    Es ist wohl so eine Art "Misch-Image", siehe https://forum.df.eu/forum/allgemein/...hp-vergleichen ([headcrash] ist als recht großer Reseller immer gut informiert ).

    Gruß
    Jan

    Einen Kommentar schreiben:


  • Schakal
    antwortet
    Verwendet DF noch ein 32 Bit Betriebssystem? Wenn ja: DF wirbt mit etlichen GB RAM bei den ManagedServern und dann 32 Bit?
    Das technische Werkzeug, um mehr als 4 GB RAM ansprechen zu können heißt Physical Address Extension (PAE).

    Einen Kommentar schreiben:


  • raymond
    antwortet
    Verwendet DF noch ein 32 Bit Betriebssystem? Wenn ja: DF wirbt mit etlichen GB RAM bei den ManagedServern und dann 32 Bit? DF wirbt doch damit, dass hier Experten arbeiten. Egal wie: ein Hoster sollte nicht 2 Jahre an einem neuem Image arbeiten und somit die dringenden Updates der Software (teils sicherheitsrelevant) dann aufschieben müssen.
    Zuletzt geändert von raymond; 04.10.2019, 17:38.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Enigma
    antwortet
    Zitat von ptfit Beitrag anzeigen
    Es ist zwar "nett", dass man 5.7 einzeln beauftragen kann, jedoch möchte ich mich um meine Kerntätigkeit kümmern und nicht noch für Backups, etc. verantwortlich sein.
    Für Backups bist Du gemäß DF-AGB §4, Abs. (2) ohnehin selbst verantwortlich. Unschön ist, dass man für Updates und Absicherung verantwortlich ist, sobald die Installation erfolgt ist.

    Zitat von ptfit Beitrag anzeigen
    Ein kurzer Kraftaufwand und etliche Kunden sind zufrieden und haben keine Abwanderungstendenzen mehr.
    Offenbar geht das nur mit dem neuen 64-Bit-Server-Image, an dem DF inzwischen seit ca. 2 Jahren bastelt (möglicherweise auch noch länger). Ein so kurzer Kraftaufwand wäre das also vermutlich nicht - leider.

    Gruß
    Jan

    Einen Kommentar schreiben:


  • ptfit
    antwortet
    Hallo,
    ich muss mich der Kritik anschließen, dass mysql 5.7 oder höher noch nicht verfügbar ist. Es ist zwar "nett", dass man 5.7 einzeln beauftragen kann, jedoch möchte ich mich um meine Kerntätigkeit kümmern und nicht noch für Backups, etc. verantwortlich sein.

    Vielleicht wäre es ja auch eine Zwischenlösung, wenn man zwar manuell (gegen Geld) die 5.7 beauftragen könnte, df aber zumindest die Backups (und im Notfall das Wiederherstellen) so einrichtet, wie im Normalbetrieb auch.

    Als jahrelang zufriedener Kunde hatte ich bislang kaum Grund zu Kritik und ich bin immer noch gerne Kunde bei df, aber das Thema wird langsam albern. Wir reden über eine Version aus 2015.
    Die älteren mysql Versionen wurden bereits abgeschaltet, die neuen jedoch nicht dazu. Wenn man dann den Umfang der Kritik der Kunden sieht, sollte das Thema meiner Meinung nach bei df mal, direkt nach dem Thema Sicherheit, an oberste Stelle gesetzt werden. Ein kurzer Kraftaufwand und etliche Kunden sind zufrieden und haben keine Abwanderungstendenzen mehr.
    Es könnte "so leicht" sein.

    Einen Kommentar schreiben:


  • raymond
    antwortet
    Nach so langer Zeit muss doch nun langsam mal ein Zeitplan feststehen. Wir werden auch langsam nervös und würden dann bald den ManagedServer bei einem anderen Hostern buchen und hier kündigen, wenn hier nicht langsam Fahrt aufkommt.
    Zuletzt geändert von raymond; 30.09.2019, 20:04.

    Einen Kommentar schreiben:


  • hobbyprog
    antwortet
    Es ist wirklich schade. Ich war solange bei Domainfactory. Jetzt bin ich mit meinen Shops zu einem anderen Provider gewechselt.
    Einige kleine Pakete habe ich bzw. betreue ich noch hier aber unseren ManagedServer musste ich jetzt leider kündigen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Funbug
    antwortet
    Ich möchte mich hier ebenfalls kurz anschließen. Dass einige Anwendungen MySQL 5.7 als Mindestanforderung ansetzen ist absehbar und teilweise bereits Realität. MySQL 5.7 wurde im Oktober 2015 veröffentlicht. Das ist vier Jahre her.

    DF schreibt selbst, dass es keine Software mehr verwenden möchte, die ihr EOL erreicht hat. Wir werden andereseit dazu gezwungen eine Software (CMS, etc.) einzusetzen, die ihr EOL erreicht hat, weil deren aktuelle Version MySQL 5.7+ benötigt. Wie passt das zusammen?

    MySQL selbst zu installieren, zu verwalten, Updates einzuspielen und dann nicht mal eine Übersicht im RP2 zu haben, ist ganz sicher keine Lösung für uns.

    Einen Kommentar schreiben:


  • wecotec
    antwortet
    Zitat von Steffffi Beitrag anzeigen
    War ja der ioncube loader 7.3 gemeint 😁. Php 7.3 ist natürlich schon da, nur eben in Kombi mit Shopware 5.6.1 UND Ioncube 7.3 nicht nutzbar, eben wegen dem Loader.
    Was nützt php 7.3 und Ioncube 7.3 wenn mysql 5.7 für Shopware 5.6 nicht läuft ? :-(

    Klar, das ganze kann man, wie vorgeschlagen, auf einer Jiffybox laufen lassen. Dazu muss man aber erstmal etwas Ahnung haben. Das ganze zu installieren und zu starten ist nicht das Problem. Vielleicht sind Backups und Updates auch nicht das Problem. Das ganze geht aber dann noch in Richtung Security und Notfallplan wenn mal was schief läuft.
    Jeder Shopbetreiber ist darauf angewiesen, dass die Agentur bzw. deren Hoster das Know-How aufbringen und im Notfall schnell und kompetent eingreifen. Wenn ich dieses Hosting-Knowhow aufbringen würde würde ich selber Server in ein RZ stellen und bräuchte mich nicht auf DF zu verlassen.

    Ich finde es mehr als traurig dass DF es nicht innerhalb von 4,5 Jahren (seitdem gibt es mysql 5.7) schafft eine aktuelle Software anzubieten. Und da ich gerade die Monatsrechnung von DF sehe macht es mich sogar richtig wütend. Vor allem wenn man bedenkt dass DF die letzten 2 Jahre lieber mit sich selber beschäftigt gewesen ist.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Marcel Kaufmann
    antwortet
    Guten Morgen Steffffi,

    Zitat von Steffffi Beitrag anzeigen
    War ja der ioncube loader 7.3 gemeint 😁. Php 7.3 ist natürlich schon da, nur eben in Kombi mit Shopware 5.6.1 UND Ioncube 7.3 nicht nutzbar, eben wegen dem Loader.
    Unter PHP 7.3 steht auch der IonCube-Loader zur Verfügung, was Sie HIER einsehen können.
    Zuletzt geändert von Marcel Kaufmann; 03.09.2019, 08:06.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Steffffi
    antwortet
    War ja der ioncube loader 7.3 gemeint 😁. Php 7.3 ist natürlich schon da, nur eben in Kombi mit Shopware 5.6.1 UND Ioncube 7.3 nicht nutzbar, eben wegen dem Loader.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Nils Dornblut
    antwortet
    Zitat von Steffffi Beitrag anzeigen
    Nach (!) Shopware 5.6.1 soll dann PHP 7.3 mehr oder minder Pflicht sein und damit auch der ioncube Loader 7.3 für verschlüsselte Plugins wie zb. Creditpass. Wie es scheint, gibt es zwar den 7.3 schon seit einigen Monaten, ist aber bei DF auch noch nicht verfügbar. Auch das Creditpass Plugin ist nur für 7.2.

    Kein Wunder dass einem die Haare ausgehen :-)
    PHP ist in Version 7.3.6 verfügbar, angekündigt hier:

    https://forum.df.eu/forum/allgemein/...-am-24-06-2019


    Tatsächlich verfügbar war es schon früher.

    Mit freundlichen Grüßen

    Nils Dornblut

    Einen Kommentar schreiben:


  • horwie
    antwortet
    Zitat von Steffffi Beitrag anzeigen
    Wie es scheint, gibt es zwar den 7.3 schon seit einigen Monaten, ist aber bei DF auch noch nicht verfügbar.
    PHP 7.3 ist bei DF verfügbar: https://forum.df.eu/forum/allgemein/...-am-24-06-2019

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X