Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Composer (TMP Ordner?)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • wsp
    antwortet
    Zitat von Nils Dornblut Beitrag anzeigen

    Ja, das ist sehr bedauerlich, leider technisch im bestehenden Image nicht ohne große Kollateralschäden änderbar.

    Das neue Image verwendet PHP 7.3 dort.

    Mit freundlichen Grüßen

    Nils Dornblut
    Ja, nützt mir nur nix, da ich diverse Kunden-Webs unter Typo3 genau soweit heben konnte, dass sie unter 7.2 noch soweit laufen.... was mit gewissen Modulen passiert, wenn 7.2 auch noch wegfällt weiss ich auch noch nicht....
    Keine befriedigende Situation... aber die Diskussion geht in die selbe Richtung wie die SSL-Zertifikate... - nämlich müssig!! Aber offenbar ist die Schmerzgrenze (NOCH) nicht erreicht... sonst wär ich nicht mehr hier! Einfach nicht mehr happy, wie das noch vor 2-3 Jahren war... geschweige denn vor über 10 Jahren...
    Zuletzt geändert von wsp; 05.01.2021, 20:53.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Nils Dornblut
    antwortet
    Zitat von wsp Beitrag anzeigen

    naja - ist auch nicht ganz logisch dass ausgerechnet df) - was uns seit Monaten glauben machen will, wie "gefährlich" alte PHP-Versionen sind - und uns diese unter den Füssen weg abschalten - ausgerechnet auf der eigenen Konsole noch mit Version 4.4 fahren....
    Ja, das ist sehr bedauerlich, leider technisch im bestehenden Image nicht ohne große Kollateralschäden änderbar.

    Das neue Image verwendet PHP 7.3 dort.

    Mit freundlichen Grüßen

    Nils Dornblut

    Einen Kommentar schreiben:


  • wsp
    antwortet
    Zitat von Johannes Beitrag anzeigen

    Vielen Dank für die Hilfe! Jetzt klappt es. Hatte das mit der PHP Version irgendwie vorher nicht verstanden.!
    Viele Grüße!
    naja - ist auch nicht ganz logisch dass ausgerechnet df) - was uns seit Monaten glauben machen will, wie "gefährlich" alte PHP-Versionen sind - und uns diese unter den Füssen weg abschalten - ausgerechnet auf der eigenen Konsole noch mit Version 4.4 fahren....

    Einen Kommentar schreiben:


  • Johannes
    antwortet
    Zitat von wsp Beitrag anzeigen

    Auf der Konsole läuft standardmässig noch immer PHP4.4.9 - wie du an der Fehlermeldung ersehen kannst!

    Mach den Aufruf durch Vorauswahl der gewünschten PHP-Version:

    PHP-Code:
    alias composer="/usr/local/php7.3/bin/php ~/bin/composer.phar" 
    Hoffe es hlft...
    Gruss Rolf
    Vielen Dank für die Hilfe! Jetzt klappt es. Hatte das mit der PHP Version irgendwie vorher nicht verstanden.!
    Viele Grüße!

    Einen Kommentar schreiben:


  • wsp
    antwortet
    Zitat von Johannes Beitrag anzeigen
    Hallo, ich habe auch versucht, composer (auf Mac) zu installieren und erhalte diese Fehlermeldung, wenn ich "php composer.phar" ausführe:
    "X-Powered-By: PHP/4.4.9
    Content-type: text/html
    <br />
    <b>Parse error</b>: syntax error, unexpected T_STRING in <b>/kunden/xxxxxx_xxxxx/webseiten/xxxxx/composer.phar</b> on line <b>99</b><br />"

    Kann mir jemand sagen, woran das liegt?
    Viele Grüße,
    Johannes
    Auf der Konsole läuft standardmässig noch immer PHP4.4.9 - wie du an der Fehlermeldung ersehen kannst!

    Mach den Aufruf durch Vorauswahl der gewünschten PHP-Version:

    PHP-Code:
    alias composer="/usr/local/php7.3/bin/php ~/bin/composer.phar" 
    Hoffe es hlft...
    Gruss Rolf
    Zuletzt geändert von wsp; 04.01.2021, 16:40.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Johannes
    antwortet
    Hallo, ich habe auch versucht, composer (auf Mac) zu installieren und erhalte diese Fehlermeldung, wenn ich "php composer.phar" ausführe:
    "X-Powered-By: PHP/4.4.9
    Content-type: text/html
    <br />
    <b>Parse error</b>: syntax error, unexpected T_STRING in <b>/kunden/xxxxxx_xxxxx/webseiten/xxxxx/composer.phar</b> on line <b>99</b><br />"

    Kann mir jemand sagen, woran das liegt?
    Viele Grüße,
    Johannes

    Einen Kommentar schreiben:


  • Enigma
    antwortet
    Zitat von Anton Korduan Beitrag anzeigen
    Vielleicht eine blöde Frage ... aber was ist, wenn ich den Verweis auf die PHP.INI bei der Composer-Installation weg lasse?
    Du möchtest eine eigene php.ini, um in dieser den Pfad für das tmp-Verzeichnis festzulegen. Sonst wird wie bisher /tmp verwendet, und darauf hast Du ja keinen Zugriff.

    Zitat von Anton Korduan Beitrag anzeigen
    Denn bisher hatte ich ja den falschen "etc"-Pfad aus der Vorlage verwendet, der bei mir ja nicht existiert.
    Und ich kann aber via shell den composer aufrufen und er scheint zu funktionieren.

    Jedenfalls wurde html2pdf installiert.

    Muß ich mir da Gedanken machen oder kann ich auch so weiter wursteln, ohne PHP.INI?
    Wenn alles wie gewünscht funktioniert, funktioniert es halt - wenn mir auch nicht ganz klar ist, warum Du plötzlich Lese- und Schreibzugriff auf das tmp-Verzeichnis haben solltest. Teste halt gut, ob irgendwo Probleme auftauchen.

    Gruß
    Jan

    Einen Kommentar schreiben:


  • Anton Korduan
    antwortet
    Ah! Danke für die Aufklärung, Jan und Rolf.

    Jetzt verstehe ich das Prinzip. Ok.

    Vielleicht eine blöde Frage ... aber was ist, wenn ich den Verweis auf die PHP.INI bei der Composer-Installation weg lasse?

    Denn bisher hatte ich ja den falschen "etc"-Pfad aus der Vorlage verwendet, der bei mir ja nicht existiert.
    Und ich kann aber via shell den composer aufrufen und er scheint zu funktionieren.

    Jedenfalls wurde html2pdf installiert.

    Muß ich mir da Gedanken machen oder kann ich auch so weiter wursteln, ohne PHP.INI?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Enigma
    antwortet
    Zitat von Marcel Kaufmann Beitrag anzeigen
    Beim Aufruf vom Composter
    Netter Vertipper.

    Gruß
    Jan

    Einen Kommentar schreiben:


  • Enigma
    antwortet
    Zitat von Anton Korduan Beitrag anzeigen
    Wenn ich eine PHP.INI erstelle und diese in meinen WebSpace ablege, dann bewirkt das erstmal keinerlei Veränderungen (weil ich die Standardvorgaben übernommen habe), richtig?
    Eine php.ini im Webspace wirkt sich nur auf das Vereichnis aus, in dem sie liegt (im Gegensatz zur .user.ini). Legst Du sie also in einem leeren Verzeichnis ab, ändert sich für Deine Website gar nichts.

    Zudem wirkt sich eine php.ini im Webspace nur auf HTTP(S)-Zugriffe aus. Liegt die php.ini in einem Verzeichnis, das über das Web gar nicht erreichbar ist, was in diesem Fall empfehlenswert wäre , so ist ohnehin nichts zu befürchten. Die Zugriffe, für die Du die php.ini benötigst, erfolgen über die Konsole / das Dateisystem.

    Gruß
    Jan

    Einen Kommentar schreiben:


  • wsp
    antwortet
    Zitat von Anton Korduan Beitrag anzeigen
    Ich formuliere gerne anders:

    Wenn ich eine PHP.INI erstelle und diese in meinen WebSpace ablege, dann bewirkt das erstmal keinerlei Veränderungen (weil ich die Standardvorgaben übernommen habe), richtig?
    Das ist falsch! Die Prioritäten sind klar geregelt: Zuerst wird im entsprechenden Verzeichnis gesucht, dann in den Einstellungen für die Domain und erst dann die Globale berücksichtigt (wenn die andern fehlen)!
    Ausnahme ist bei FastCGI - da wird keine lokale php.ini im Verzeichnis berücksichtig!
    Nachzlesen hier: https://www.df.eu/int/support/df-faq...-editor/#c1468

    Gruss Rolf
    Zuletzt geändert von wsp; 29.10.2019, 11:20.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Anton Korduan
    antwortet
    Zitat von masterframe Beitrag anzeigen
    Hier kannst du nachlesen welche Direktive welche Änderungen bewirkt.
    https://www.php.net/manual/de/ini.list.php
    Danke, Masterframe.



    Zitat von Marcel Kaufmann Beitrag anzeigen
    Sie kopieren sich also den Inhalt der PHP.ini oder nutzen den PHP.ini-Generator und legen diese einzelne PHP.ini auf dem Webspace ab.
    Mit Webspace meinen Sie den jeweiligen Ordner meines Projekts - ich kann dann also mehrere PHP.INI-Dateien haben, korrekt?

    Meine Frage blieb aber unbeantwortet:
    Wenn ich die Standard-Vorgaben des PHP.INI-Editors unverändert übernehme, habe ich dann sicher (!) die selben Einstellungen, wie vorher?

    Ich formuliere gerne anders:

    Wenn ich eine PHP.INI erstelle und diese in meinen WebSpace ablege, dann bewirkt das erstmal keinerlei Veränderungen (weil ich die Standardvorgaben übernommen habe), richtig?

    Einen Kommentar schreiben:


  • masterframe
    antwortet
    Anton Korduan
    Hier kannst du nachlesen welche Direktive welche Änderungen bewirkt.
    https://www.php.net/manual/de/ini.list.php

    Einen Kommentar schreiben:


  • Marcel Kaufmann
    antwortet
    Hallo Anton,

    Zitat von Anton Korduan Beitrag anzeigen
    Hallo, Herr Kaufmann.
    Bin gerade dabei und arbeite mich durch den PHP.INI-Editor.

    Dabei sind viele Einstellungen von denen ich keine Ahnung habe.
    Das wäre auch kein Problem, ich muss aber sicherstellen, dass mein laufendes System nicht davon negativ betroffen ist.

    Daher meine Frage:
    Wenn ich die Standard-Vorgaben des PHP.INI-Editors unverändert übernehme, habe ich dann sicher (!) die selben Einstellungen, wie vorher?

    Zusatzfrage:
    Da ich ja die PHP-Version der PHP.INI einstellen kann (7) werden vermutlich die alten PHP-Versionen (5) sowieso davon unberührt sein, richtig?
    Wenn Sie die PHP.ini für eine Domain ändern bzw. anlegen, dann greift diese PHP.ini nicht bei Ihnen auf der Shell genauso wie die PHP-Version.
    Sie kopieren sich also den Inhalt der PHP.ini oder nutzen den PHP.ini-Generator und legen diese einzelne PHP.ini auf dem Webspace ab. Danach passen Sie den Pfad zur PHP.ini an und das von Ihnen gewünschte Ziel sollte erreicht sein.

    Alternativ können Sie auch einen Auftrag für zusätzliche Leistungen erstellen und die technische Abteilung führt die Installation für Sie durch.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Anton Korduan
    antwortet
    Hallo, Herr Kaufmann.

    Bin gerade dabei und arbeite mich durch den PHP.INI-Editor.

    Dabei sind viele Einstellungen von denen ich keine Ahnung habe.
    Das wäre auch kein Problem, ich muss aber sicherstellen, dass mein laufendes System nicht davon negativ betroffen ist.

    Daher meine Frage:
    Wenn ich die Standard-Vorgaben des PHP.INI-Editors unverändert übernehme, habe ich dann sicher (!) die selben Einstellungen, wie vorher?

    Zusatzfrage:
    Da ich ja die PHP-Version der PHP.INI einstellen kann (7) werden vermutlich die alten PHP-Versionen (5) sowieso davon unberührt sein, richtig?

    Danke für Ihre Unterstützung.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X