Hallo an die Gemeinde!

Ich habe seit geraumer Zeit Nextcloud (aktuelle Version 17.0.1) in meinem Paket ManagedHosting im Einsatz und bin sehr gut zufrieden. Allerdings habe ich einige Warnungen in der Nextcloud Übersicht angezeigt bekommen und habe nicht wirklich eine Idee, wie ich diese selbstständig begeben kann.
Die Meldungen lauten:
Es gibt einige Warnungen bei Deiner Systemkonfiguration.
  • Die PHP-Speichergrenze liegt unterhalb des empfohlenen Wertes von 512MB.
  • MySQL wird als Datenbank verwendet, unterstützt jedoch keine 4-Byte-Zeichen. Um beispielsweise 4-Byte-Zeichen (wie Emojis) ohne Probleme mit Dateinamen oder Kommentaren verarbeiten zu können, wird empfohlen, die 4-Byte-Unterstützung in MySQL zu aktivieren. Für weitere Details lesen bitte die Dokumentationsseite hierzu.
  • Der "Strict-Transport-Security" HTTP-Header ist nicht auf mindestens "15552000" Sekunden eingestellt. Für mehr Sicherheit wird das Aktivieren von HSTS empfohlen, wie es in den Sicherheitshinweisen erläutert ist.
  • Es wurde kein PHP-Memory-Cache konfiguriert. Zur Erhöhung der Leistungsfähigkeit kann ein Memory-Cache konfiguriert werden. Weitere Informationen findest Du in der Dokumentation.
  • Das PHP-OPcache-Modul ist nicht geladen. Für eine bessere Leistung empfiehlt es sich das Modul in Deiner PHP-Installation zu laden.
  • In der Datenbank fehlen einige Indizes. Auf Grund der Tatsache, dass das Hinzufügen von Indizes in großen Tabellen einige Zeit in Anspruch nehmen kann, wurden diese nicht automatisch erzeugt. Durch das Ausführen von "occ db:add-missing-indices" können die fehlenden Indizes manuell hinzugefügt werden, während die Instanz weiter läuft. Nachdem die Indizes hinzugefügt wurden, sind Anfragen auf die Tabellen normalerweise schneller.
Kann mir da wer helfen?

Bitte sehr basic und detailliert formulieren, damit ich mich auch auskenne .-)

Danke!