Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

MX-Eintrag für Gmail/Google

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Zitat von zero81 Beitrag anzeigen
    Der SPF-Eintrag wird im DNS hinzugefügt, d.h. unter Nameserver-Einstellungen sollte der SPF-Eintrag aufscheinen und normal bearbeitbar sein.
    Danke - ich habe meine Antworten oben gerade aktualisiert (hatte es inzwischen auch gefunden und weiß nun, denke ich, wo der Fehler lag)

    Kommentar


      #17
      Zitat von trainingday Beitrag anzeigen
      Wo kann man sich denn eigentlich den erzeugten SPF-Eintrag anzeigen lassen. Ich habe gerade nochmal den SPF-Assistenten gestartet und wollte nochmal einen Eintrag erzeugen. Bekomme dann aber den Hinweis, dass ein SPF-Eintrag bereits existiert. Nur sehen/ändern kann ich den nicht...
      Im Kundenmenü bei den Einstellungen der Nameserver der jeweiligen Domain wird der angezeigt, wie schon erwähnt wurde. Sie können den auch prüfen auf z. B. dieser Seite:

      https://www.kitterman.com/spf/validate.html

      Mit freundlichen Grüßen

      Nils Dornblut
      Blog - Facebook - Twitter
      Communitybetreiber: domainfactory GmbH
      Impressum / Pflichtangaben

      Kommentar


        #18
        Zitat von zero81 Beitrag anzeigen
        Hm, gute Frage, hätte auch eher nein gesagt.
        Ich habe jetzt auch bei meinem Externen Anbieter, über den ich die Domain registriert habe, den entsprechenden SPF-Eintrag im DNS hinterlegt:

        Typ: TXT - Wert: v=spf1 include:ispgateway.de -all

        Jetzt scheint es zu funktionieren. Warum kann ich mir auch nicht ganz erklären, da ich über den sslout.de Server von df versende (per PHP-Smtp-Skript unter Wordpress) und bei dem Externen Anbieter im DNS auch ein MX-Eintrag existiert, der auf mxlb.ispgateway.de verweist. Ich hätte gedacht, dass ein z.B. bei Google implementierter SPF-Check schon merkt, dass dann der im DNS von df hinterlegte SPF-Eintrag (Typ: TXT - Wert: v=spf1 include:ispgateway.de -all) ausgewertet werden soll (und nicht, wie jetzt der Fall, der DNS-Eintrag bei dem Externen Anbieter).

        Also, lange Rede kurzer Sinn: wenn eine Domain nicht direkt über df, sondern über einen Externen Anbieter eingebunden ist, sollte dort im DNS ein Eintrag gesetzt sein, der auf die df Mailserver verweist (Typ: TXT - Wert: v=spf1 include:ispgateway.de -all).

        Kommentar


          #19
          Zitat von trainingday Beitrag anzeigen
          ...wenn eine Domain nicht direkt über df, sondern über einen Externen Anbieter eingebunden ist, sollte dort im DNS ein Eintrag gesetzt sein...
          Ja genau, die Einstellungen des externen DNS-Server sind in diesem Fall entscheidend - egal, ob bzw. was bei dF eingestellt ist.

          @dF: Wenn man eine Domain als "extern" einbindet, wäre es schön, wenn im Kundenmenü die dF-eigenen Nameserver-Einstellungen zu dieser Domain gar nicht (oder zumindest "ausgegraut") angezeigt würden.

          Kommentar


            #20
            Zitat von jjknw Beitrag anzeigen

            @dF: Wenn man eine Domain als "extern" einbindet, wäre es schön, wenn im Kundenmenü die dF-eigenen Nameserver-Einstellungen zu dieser Domain gar nicht (oder zumindest "ausgegraut") angezeigt würden.
            Aber wenn Sie eine Domain als extern einrichten und dort unser Nameserver ("ns.namespace4you.de" und "ns2.namespace4you.de") hinterlegen, dann sind die Einträge durchaus wieder relevant. Es gibt sicher verschiedene Fälle hier und die können wir nur schwer alle abprüfen um dann eine Reaktion des Kundenmenü wie gewünscht anzubieten.

            Mit freundlichen Grüßen

            Nils Dornblut
            Blog - Facebook - Twitter
            Communitybetreiber: domainfactory GmbH
            Impressum / Pflichtangaben

            Kommentar


              #21
              Eigentlich sollte es doch nur 2 Fälle geben (zumindest was das Thema SPF, MX-Eintrag und extern registrierte Domain angeht.

              Fall A) Extern eingebundene Domain mit beim Externen Anbieter hinterlegten DNS-Einträgen, die auf df-Nameserver verweisen ("ns.namespace4you.de" und "ns2.namespace4you.de") -> SPF-Eintrag bei df notwendig.
              Fall B) Extern eingebundene Domain mit beim Externen Anbieter hinterlegten MX-Record, der auf den df-Mailserver verweist (mxlb.ispgateway.de) -> SPF-Eintrag beim externen Anbieter hinterlegen!

              Kommentar


                #22
                Zitat von trainingday Beitrag anzeigen
                Eigentlich sollte es doch nur 2 Fälle geben (zumindest was das Thema SPF, MX-Eintrag und extern registrierte Domain angeht.

                Fall A) Extern eingebundene Domain mit beim Externen Anbieter hinterlegten DNS-Einträgen, die auf df-Nameserver verweisen ("ns.namespace4you.de" und "ns2.namespace4you.de") -> SPF-Eintrag bei df notwendig.
                Fall B) Extern eingebundene Domain mit beim Externen Anbieter hinterlegten MX-Record, der auf den df-Mailserver verweist (mxlb.ispgateway.de) -> SPF-Eintrag beim externen Anbieter hinterlegen!
                Ich weiß nicht, ob es noch weitere Fälle gibt, aber schon diese liegen ja nicht in unserer Hand und wir müssten quasi ständig prüfen, ob dem so ist. Auch haben Sie diverse Zwischenzustände gerade im Zusammenhang mit der DNS Propagation. In die Abhängigkeit möchten wir uns im Kundenmenü nicht begeben.

                Mit freundlichen Grüßen

                Nils Dornblut

                Blog - Facebook - Twitter
                Communitybetreiber: domainfactory GmbH
                Impressum / Pflichtangaben

                Kommentar

                Lädt...
                X